Hallo ich habe einen Audi A4 Ambiente 1.8 tfsi mit 170 ps benziner. Ich habe 5W30 Öl gekauft kann ich dieses nutzen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In einen aufgeladenen Benzinmotor würde ich nur 5W40 oder 0W40 kippen. Beim 5W30 würden mir da die Reserven bei hohen Temperaturen fehlen, insbesondere im Hinblick auf den Turbo. Der Schmierfilm reißt einfach schneller ab und das Öl ist im warmen Zustand womöglich zu dünnflüssig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht auf die Sorte an sondern auf die Freigabe für das Auto die steht da meist auch drauf auf dem Kanister . FREIGABE VAG MB BMWag .

Meist sind das aber VW Normen die das Öl haben soll , entweder VW Norm 50000 und 50500 oder 50101 für Benzinmotoren das sollte auf dem Kanister vermerkt sein . 

Den die 5W40 oder 15W 50  sind nur Angaben für den Temperaturbereich des Öles sonst nicht es kann für das Auto sein muss es aber nicht da die Motoren viele  Viskositätsklassen vertragen  müssen . Den eine falsche darf nicht zum Motorschaden führen  .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpino6
09.05.2016, 21:52

Mit deinen Text hast du vol Recht.

Nur das eine freie Werkstatt zb,ein 5w30 für alle die das vorgeschrieben haben,universal für alle Auto Marken verwenden.

Die können technisch nicht alle 5w30 für alle Auto Marken da haben.

Das 5w30 muss die mindest Anforderungen erfüllen für alle Fahrzeuge.

Es gibt aber geeignetere 5w30 die zutreffender wären für die Auto Hersteller spezifisch

Gruß

0

in deinem Bordbuch steht die Auflösung. Da steht sogar wieviel Öl du benötigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?