hallo ich habe eine frage, seid 2009 beziehe ich auf grund psychischer erkrankung rente .in juni läuft die bewilligung ab und muste einen neuen antrag stellen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

das ist so im Rentenrecht verankert. Deine Fachärzte machen entscheidende Vorarbeit, dennoch wird die Rentenversicherung diese Diagnosen im sozialmedizinsichen Dienst prüfen.

Hier wird vor allem geprüft, inwieweit sich deine Erkrankung auf dein Leistungsvermögen (eine Tätigkeit mehr als 6 Stunden pro Tag bei einer 5 Tagearbeitwoche) auswirkt.

Da dein Facharzt kein Berufskundler ist, werden es die Ärzte der DRV machen. Wenn Sie noch Hilfe benötigen, bedienen Sie sich noch Gutachten von beauftragten und von der DRV honorierten Fachärzte.

beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

derjenige der das Gutachten schreibt darf dich im Vorfeld nicht kennen. er muss eine patientenneutrale Einschätzung abgeben. deine eigener Psychotherapeut ist voreingenommen, da er dich behandelt. und dann muss der Gutachter noch die Zulassung haben, für die DRV Gutachten schreiben zu dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe in meiner stadt auch gutachter wo ich schon mal war, bei jedem gutachten in eine andere stadt finde ich nicht ok, und die rentenversicherung soll ich nicht anrufen schrieben die

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo girnuweit,

Sie schreiben unter anderem:

hallo ich habe eine frage, seid 2009 beziehe ich auf grund psychischer erkrankung rente .in juni läuft die bewilligung ab und muste einen neuen antrag stellen?

Antwort:

In der Regel gibt es mit dem Antrag auf Weitergewährung der Erwerbsminderungsrente keine Probleme, wenn ab Rentenbeginn weiterhin regelmäßig die Ärzte aufgesucht werden und somit glaubhaft nachgewiesen werden kann, daß die gesundheitlichen Beschwerden weiterhin vorhanden sind!

Werden ab Rentenbeginn die Ärzte nicht mehr regelmäßig aufgesucht, so kann seitens der DRV davon ausgegangen werden, daß sich die gesundheitlichen Beschwerden nachhaltig gebessert haben!

Bitte verwechseln Sie Ihre behandelnden Ärzte und Therapeuten nicht mit einem Gutachter, das sind zwei verschiedene Paar Stiefel!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von girnuweit
01.05.2016, 23:06

danke für ihre nachricht, ich bin seid 2009 bei den gleichen ärzten wo ich alle 3 monate hin muss und sage immer das gleiche , unverändert.wenn ich zum gutachter muss komme ich mir vor wie ein simolant, aber missbrauch und folter in der kindheit vergisst man nicht, und jemanden was erzählen den ich garnicht kenne geht mal garnicht, lg steffi

0

Die brauchen ein Gutachten von einem Arzt bei dem du noch nicht in Behandlung warst. Er soll unabhängig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss nicht grundsätzlich zur Begutachtung in eine andere Stadt. Jedoch sind nicht überall Gutachter, die für die DRV tätig sind. Daher muss man -sofern eine Begutachtung erforderlich ist- immer zu diesen Ärzten fahren. Natürlich kann man die DRV jederzeit anrufen und nach dem Sachstand fragen. Allerdings reicht es nicht immer aus,Unterlagen vom behandelnden Arzt zu übersenden. Ob noch zusätzlich eine Begutachtung erfolgt, entscheidet der medizinische Dienst der DRV

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rentenversicherung hat verschiedene Ärzte unter Vertrag. Die Auswahl ist (auch in deinem Sinne) rein zufällig.

Die Fahrtkosten in eine andere Stadt bekommst du doch bezahlt.

Was ist da schlimm daran?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist rechtens. Meistens wird man zu einem "amtsgutachter" geschickt. Du könntest Deinen Arzt oder Psychologen ja bestechen, erpressen oder in irgend einer anderen Form ein falsches Gutachten erstellt bekommen.

Da mußt Du wohl durch, 

alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickie59
02.05.2016, 10:04

...entweder ist es der sozialmedizinische Dienst der Rentenversicherung, wenn dieses Fachgebiet der DRV vor Ort nicht vorgehalten wird, dann externe Gutachter (niedergelassene Fachärzte). Die bekommen ein Honorar von der DRV.

0

Was möchtest Du wissen?