Hallo, Ich habe eine Frage, Heute habe ich eine Klausur in der Uni geschrieben, mein Nachbar hat gefragt ob ich Ihm mein Taschenrechner geben kann, woraufhin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt immer eine Chance !!! Falls Du Dich erinnern kannst hol dir auch noch die umsitzenden ran, vielleicht hat jemand anderes das ja auch gehört. Die Chance steigt enorm wenn der Taschenrechnerfrager mitkommt.

Die Frage wäre auch noch, ob der andere auch wegen Täuschungsversuch Klausur abgeben musste, Bloss weil du laut redest machste ja nich gleich Täuschungsversuch, also muss er ja gesehen/gehört haben das du mit jemanden gesprochen hast. Der Gerechtigkeit halber müssen beide dran sein. Da kann man ja evtl. Zweifel im Verhalten der Klausuraufsicht wecken.

Ganz klar blöd dass du geantwortet hast. Weil die Frage auch völlig überflüssig ist, man darf doch keinen Taschenrechner (Speicherfunktion) in einer Klausur rummreichen. Jegliche Kommunikation, hat über die Klausuraufsicht statt zu finden. Der Taschenrechnerfrager hat dich voll reingeritten.

Du hättest Chancen wenn der jenige dem du den Taschenrechner geben wolltest mit kommt und eure Story zu 100 % übereinstimmt ansonsten wohl eher nicht

Wenn dein Nachbar deine Geschichte unterstützt hast du wahrscheinlich gute Chancen

Was möchtest Du wissen?