Hallo, ich habe eine Frage bezüglich wenn pferde vom veterinäramt beschlagnahmt werden und zwar haben 4 personen inerhalb eines Jahres anzeige erstattet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das denke ich nicht. Boxenhaltung ist Gang und Gebe in Deutschland --> da wird höchstens eine Auflage bzgl. der Größe kommen. Hufe stehen im Matsch, joa passiert, ebenso das die Beine nocht gereinigt werden. Auch ein bockendes Pferd zu schlagen (vor allem ohne Beweise) wird keine Beschlagnahme rechtfertigen. Einzig und alleine die unbehandelte Strahlfäule und die möglicherweise Unterernährung der Tiere können der Dame Probleme bereiten. Aber da mahlen die Mühlen i.d.R. langsam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenigstens kommen die Pferde noch raus, dass mit dem Matsch ist da wohl das geringste Problem. Vom Matsch bekommen die Pferde auch keine Strahlfäule sondern wenn sie ständig in ihren Hinterlassenschafften stehen. Bis die Pferde beschlagnahmt werden, muss schon sehr viel passieren. Wenn die Pferde nicht halb verhungert sind, Wasser haben und die Hufe einigermaßen in Ordnung sind, wird mit Sicherheit nichts Passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hoffe ich doch!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?