Hallo, ich habe eine Aufgabenstellung in Chemie,sie lautet so:Warum ist die dissoziierung einer säure eine chemische Reaktion?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Prinzip weil eine Bindung gebrochen wird und eine neue ensteht. Zur Dissoziation gehört auch eine Assoziation (in wässriger Lösung assoziert das Protein meist an H2O zu H3O+). 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KayRabe
19.01.2016, 21:00

Wir sollen das mit den 3 merkmalen(stoffumwandlung,energieumwandlung und teilchengruppierung) der chemischen reaktion erklären und mit einem beispiel.

0

Dass die Dissoziation einer Säure eine chemische Reaktion ist, lässt sich am besten am Beispiel der Säure Chlorwasserstoff (HCl) zeigen.

Das Gas HCl ist ein Nichtleiter. Nach der Dissoziation liegt eine leitende Flüssigkeit vor, in der man Oxonium- und Chloridionen nachweisen kann.

Voraussetzung für eine Dissoziation ist, dass eine polare Bindung in der Säure und ein polares Lösungsmittel vorliegen. Es kommt dann zur Abspaltung eines Protons und zu einer Bildung des Oxoniumions. Gleichzeitig bildet sich das Säureanion (im Beispiel hier: Chloridion).

Es findet also eine Stoffumwandlung und eine Neugruppierung der Teilchen statt.

Die Reaktion   HCl + H₂O --> H₃O⁺ + Cl⁻  hat einen exothermen Verlauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KayRabe
21.01.2016, 19:26

Danke sehr

0

wikipedia hilft dir weiter. ich werde hier keine sachen von wikipedia reinkopieren, das kannst du selbst auch lesen dort.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?