hallo ich habe ein baby raben gefunden was soll ich jetzt tuhen es kann nicht fligen

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

TiERARZT ( !! ) die sind 1OOO MAL netter als das Tierheim

der Tierarzt behandelt ihn , wenn es nötig ist und dann läßt er die Tiere vom örtlichen Tierheim abholen . - und die meisten Tierheime haben von Wildvögel keine Ahnung - die Wilvogelstationen sind das beste für solche Tiere , die leute da , sind darauf speziallisiert und Experten - die Vögel werden fachmännisch versorgt und bleiben dann bis zur Auswilderung in ihrer Obhut .

0

am besten bringst du ihn in eine Wildvogelauffangstation - ein Tierheimn ist damit meist überfordert . - ich weiß ja nicht wo du wohnst - aber schau mal hier - vielleicht ist das bei dir in der Nähe http://www.paasmuehle.de - ansonsten ruf bei der NABU an - die können dir in deiner Umgebeung Adressen nennen !

Immer wieder werden Jungtiere aus falsch verstandener Tierliebe als Findling angesehen und unbedacht in die Hand genommen.Damit schadet man dem Tier mehr als man ihm hilft,da die Elterntiere mit Sicherheit in der Nähe sind und sich darum kümmern würden,wenn der Mensch nicht dazwischen käme.

du hast recht - aber jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen .

0

Was essen Raben?

Was essen diese typischen Raben und Krähen die man jeden Tag auf der Straße sieht? Ich habs versucht zu googlen hab aber nichts gefunden...

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Veganismus, "ja" oder "nein"?

Da in den letzten Jahren Vegetarismus/Veganismus ja immer mehr an Bedeutung gewann, meine Frage: 

  • Was haltet ihr davon?

Bitte nur gut begründbare Antworten!

Danke im Voraus und liebe Grüße, KayaS.

...zur Frage

Sind Zoos gut oder schlecht?

Können wir bei den Tieren im Zoo das "von sich selbst gelangweilt sein sehen”?

...zur Frage

Viele Raben füttern, kann das gefährlich werden?

Hey!

Ich habe gerade ein paar Videos gesehen, da haben Leute Raben gefüttert. Das waren viele Raben so 20 bis 30 Vögel.

Gestern waren bei uns auf der Wiese so ca. 40 Raben.

Ich wollte die heute mal füttern, aber bei so vielen Raben, ist das vielleicht gefährlich oder?

...zur Frage

Spinnenbeerdigung?

Es soll ja bei manchen Tierarten so eine Art Beerdigung geben, bei Raben zum Beispiel : Da versammeln sich die Raben beim Tatort ihres Artgenossen und halten innen.

Soeben habe ich eine Spinne in meinem Bett gefunden und mein Vater hat sie getötet..jetzt frage ich mich ob es das bei denen auch gibt...ich hoffe nicht :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?