Ist es schon zu kalt um mein Kaninchen in den neuen Stall nach draussen zu tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lass dich von den eher negativen Antworten nicht runtermachen! So wie du dein Kaninchen beschreibst, geht es ihm ja gut. Ich würde ihn jedoch erst langsam an den neuen Stall gewöhnen. Also ich meine, fang mal damit an ihn tagsüber für einpaar Stunden dort reinzusetzen. Nach einiger Zeit, gefällt es ihm dann aber sicher. Sobald er den ganzen Stall erkundet hat und sicher ist, kann er natürlich in dem Stall auch draußen übernachten. Die Frischluft ist nämlich (meistens) gut für ihn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
17.11.2015, 17:54

sorry, aber was ist negativ daran, wenn man die wahrheit sagt?

6
Kommentar von dasdasd432324
17.11.2015, 18:50

Wie soll es ein sozialen Tier in Einzelhaft gut gehen? 

5
Kommentar von monara1988
18.11.2015, 10:03

@bunny02experte:

Du hättest Deinen Namen nicht unpassender wählen können XD

5
Kommentar von SophiePfeifffer
19.11.2015, 15:28

Danke wenigstens jemand der zu mir hält dieser Kommentar bedeutet mir sehr viel meinem hasen geht es gut und das ist das wichtigste er hat einen warmen großen Stall und er ist zufrieden Danke :)

0

Hi SophiePfeifffer,

ehmmm was? XD Deine Frage ist etwas unverständlich, bemühe Dich bitte in Zukunft verständlicher zu schreiben!^^

Darum keine Antwort dazu vom mir, aber ein wichiter Hinweis von mir, weil aus Deiner Frage herauszulesen ist, das Du 1 Kaninchen hast: Sophie, das ist Tierquälerei weil Kaninchen Rudeltiere sind die immer mindestens 1 Artgenossen brauchen!!! Nichts und niemand kann einem Kaninchen einen Artgenossen ersetzen und Kaninchen leiden da enorm drunter, da sie fast alle Kaninchentypischem Verhaltensweisen und "Hobbys" nur mit Kaninchen ausleben können! Sie leiden unter Einzelhaltung so sehr, das sie oft viel zu früh sterben und der Weg bis dahin meist von Verhaltensstörungen begleitet ist... Daher besorge Deinem Kaninchen bitte einen passenden Artgenossen! ;)

Ein Artgenosse ist vorallem im Winter wichtig, da sich die Kaninchen dann gegenseitig warmkuscheln können und gegenseitig zu Bewegung animieren!! Es gab Kaninchen die draußen erforen sind und das nur weil sie keinen Partner hatten! :(

Und da ich stark bezweifel, das der Stall keine 3qm bzw. 6qm hat, musst Du den Stall auch noch dringend erweitern, da ein Gehege für Kaninchen in Außenhaltung mind. 3qm betragen muss; bei 2 Kanicnhen zusammen mind. 6qm. Kaninchen müssen und wollen sich sehr viel bewegen und das geht nicht in den kleinen handelsüblichen Ställen, wo auch absolut garkeine Einrichtung wie Häuser, Brücken Tünnel, Äste und eine Buddelkiste reinpassen! In ein artgerechtes Gehege von mehrern Quadratmetern aber schon^^

Da Du es anscheinend verpasst hast Dich bisher über Kaninchen zu informieren hole das bitte zum Wohle Deines Kaninchen nach! Bei der Kaninchenhaltung gibt es sehr viel zu beachten, also sehr viel falsch zu machen!

Hier findest Du alles über  Kaninchen, auch zu Artgenossen und Außengehegen:^^

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SophiePfeifffer
17.11.2015, 16:34

Was ist denn bei dir los ich hatte schon 5 Hasen denen ging es immer gut und ich habe einen 6 Quadratmeter Stall und ein freigehege und er darf frei im garten laufen er ist sehr lieb und wirkt sehr fröhlich sag nicht das er ihm nicht gut geht!!! Sonst werde ich sauer mein Hase ist gesund und ihm geht es gut

0
Kommentar von Viowow
17.11.2015, 17:54

da kannst du sauer werden wie du willst. Monara hat recht. einzelhaltung ist tierquälerei und deswegen in österreich sogar gesetzlich verboten. warum hälst du denn keine zwei wenn du doch so schön viel platz hast?

8

Kauf deinem Tier bitte einen Partner! Ansonsten also ich denke wenn es beim gleichen Gehege bleibt kannst du einfach das Streu aus dem alten in den neuen tun dann hat er seinen Heimischen Geruch schon mal da...

aber trotzdem  Einzelhaltung ist Tierquälerei ich sehe nur das Problem nicht wenn  du doch 6 Quadratmeter hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

perfekt, wenn er noch nicht in dem neuen stall saß, ist es noch neutrales gebiet und du kannst ihn dort mit einem partner vergesellschaften:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informier dich mal bitte auf diebrain.de über artgerechte kaninchenhaltung. Dazu gehört das dein Kaninchen min. Einen Partner braucht und 2qm Platz PRO Tier!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nutze die Gelegenheit, Dein Kaninchen zu vergesellschaften.

Schau mal hier:

www.diebrain.de/k-sozial.html

Ansonsten gib es bitte in kaninchengerechte Haltung ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist wenn du dein Tier alleine hältst eine Tierquälerin! Punkt. Informiere dich über artgerechte Haltung. Alles andere IST Tierquälerei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht der Stall im Freien und ist er es gewohnt, über Nacht bei kalten Temperaturen im Freien zu sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SophiePfeifffer
17.11.2015, 16:40

Der Stall steht auf einer überdachten terasse im Winter mit vielen decken so wie es sich gehört 

0

Was möchtest Du wissen?