Hallo ich hab lsd genommen und komm damit nicht klar?

6 Antworten

Hängenbleiben gibt es nicht, genauso wie es keine flashbacks gibt. Das könnte höchstens eine latente psychose bei dir ausgelöst haben... Aber auch das ist fraglich. Ich denke eher du machst dir unnötig gedanken, weil der trip einfach so eine hohe belastung für deine psyche war. Und soll ich dir mal was sagen: ein freund, der einen mit absicht überdosiert einfach weil er es lustig findet - so einem würde ich eine reinhauen, und dann kontakt abbrechen. Sowas geht garnicht, hnd kann schnell nach hinten losgehen! Wobei ich in deinem fall sagen muss: lieber zuviel LSD als zu wenig. Wenn du zu wenig nimmst kann es passieren dass du zwischen trip und realität festhängst, was zu einem bad trip führen kann. Deshalb ist es vielleicht garnicht so schlecht dass du mehr als nur ein viertel genommen hast.

ja der hat seine straffe schon bekommen was ist denn eine latente psychose denn genau ?

0
@Blackglue

die hast du sozusagen schon vorher gehabt. nur halt unterdrückt.

stells dir wie einen krankheitserreger vor den du in dir trägst, aber der nicht von alleine ausbricht. das sind die psychosen, die angeblich von irgendwelchen drogen verursacht werden. dabei verursachen sie die nicht, sie lassen sie bloß ausbrechen. das hätte aber auch von ganz alleine passieren können.

0

es gibt schon "hängenbleiben", dass bedeutet halt einfach eine lsd-inuzierte psychose wo der konsumierer zum beispiel denkt er wäre immer noch auf nem trip (meistens bad trip kann aber auch anders sein) anderes beispiel ist das man nicht mehr die realität von hallus unterscheiden kann.

Aber die menschen müssen für die psychose zum hängenbleiben schon anfällig sein sprich eine verdeckte psychose haben

0

Um halluzinogene Effekte zu stoppen, kann man ne niedrige Dosis Diazepam probieren. Vielleicht kriegst du das ja irgendwo her.

Ein Kumpel der dich dazu bringt Drogen zu nehmen ist kein Kumpel und wenn nicht ist deine Sache würde mal sagen selber schuld aber geh am besten zum Arzt

und wenn dich jemand auf ein bier oder kaffee einläd kündigst du also sofort die freundschaft und sprichts nie wieder mit ihm?

dann wärst du zwar konsequent aber auch ziemlich einsam.

1

Wie kann man Bier und Kaffee mit Drogen wie LSD vergleichen so etwas habe ich auch noch nie gelesen schöner vergleichen Haha...

0
@RealCollector

Vielleicht weil Koffein und Alkohol auch Drogen sind? Besonders Alkohol ist eine harte Droge die alleine in Deutschland jedes Jahr 74.000 Menschenleben fordert. An die Zahl kommt keine illegale Droge.

0

naja ich glaube mal Heroin, Meth und so weiter die ganzen Drogen die mit Benzin und Weiß was ich noch mit was gestreckt sind sind schlimmer als Kaffee und Alkohol und LSD kann für Psychische schaden verursachen was Alkohol und Kaffee nicht können und kommt mir nicht mit Alkohol Vergiftung usw da muss man selber wissen wie viel man trinkt

0

Also willst du mir jetzt sagen das Alkohol schlimmer ist als die ein oder andere Droge?

0
@RealCollector

Warum stellst du mir die Frage? Ich hab sie dir doch schon beantwortet.

Alkohol ist die gefährlichste Droge.

1
@RealCollector

Alkohol IST eine Droge! Und da Alkohol mehr Schaden anrichtet als alle anderen Drogen kann man auch sagen dass Alkohol die schädlichste Droge ist.

1

Alles klar Haha ist mir auch neu das Alkohol schlimmer ist als Krokodil Droge oder Meth, Crack, Cloud 9 dann nimm mal die Drogen die ich auf gezählt habe und sag nochmal das Alkohol die schlimmste Droge ist.

0
@RealCollector

Was du wohl nicht verstehst ist dass diese Drogen erst durch die Streckmittel (wie ich bereits oben geschrieben habe - aber lesen ist ja nicht deine Stärke), oder durch verantwortungslosen Konsum so gefährlich werden.

Mir scheints so als hättest du dich nie wirklich mit Drogen beschäftigt. Ok, vielleicht mal auf Pro7 einen schlecht recherchierten "Taff" oder "Galileo" Beitrag gesehen, oder mal eine Schlagzeilge in der Bild. Aber du hast dich noch nie selbstständig damit beschäftigt, mal ein Buch zu dem Thema gelesen, oder dich mit aktuellen wissenschaftlichen Studien beschäftigt (und das obwohl ich oben schon was verlinkt habe).

Was macht dich also so sicher dass du Recht hast? Ich hab bereits eine Quelle gepostet die zeigt dass Alkohol die gefährlichste Droge ist, wo bleiben deine Quellen?

1
@RealCollector

Die sogenannte "Droge" "Krokodil" ist nicht das gefährliche, das gefährliche ist das sich irgendwelche Vollpfosten Benzin in ihre Venen spritzen. Der Wirkstoff in "Krokodil" ist Desomorphin.

Selbst "Cloud Nine" wäre in verantwortungsbewusstem Umgang mit genauer Dosierung lange nicht so gefährlich.

Das Meth beim ersten mal extrem abhängig macht und tötet ist übrigens auch ein Mythos

0

Hab nie abgestritten das Alkohol keine Droge ist! Nur das es nicht die schlimmste ist!

0

Kokain nicht gestreckt ist tödlicher als mit streckmittel... da merkt man schon das du keine ahnung hast und Alkohol ist genau so durch verantwortungslosen Konsum GEFÄHRLICH! Oder hast du nach einem Abend mit Alkohol direkt eine Alkohol Vergiftung?... NEIN! man sollte nicht gleich 5 Jack Daniels Flaschen auf einmal trinken und dannach auto fahren mein gott und wäre Alkohol die gefährlichste Droge warum ist es Legal? Warum konsumieren wir es dann alle... Hätte ich keine Ahnung von dem Thema warum sollte ich dann weiter diskutieren oder meine Meinung dazu abgeben würde mir nichts bringen

0
@RealCollector

Was argumentierst du eigentlich da zusammen? Natürlich sind die letalen Dosen niedriger bei ungestreckten Drogen, da der Wirkstoff höher ist. Aber dadurch ist auch die Gefahr einer Überdosierung niedriger da man sich genau über den Wirkstoffgehalt bewusst ist. Ähnlich wie man sich bewusst ist dass man 40% Schnapps nicht in den selben Mengen trinken sollte als 5% Bier. 

Denkst du wirklich die Gefahr geht nur von der Tödlichkeit aus? Es gehen mehrere Gefahren von einer Droge aus, zum Beispiel die Schäden in der Gesellschaft durch die Droge.

Natürlich bekommt man nicht sofort eine Alkoholvergiftung, aber da Alkohol ein Nerven- und Zellgift ist zerstört es auf lange sich den Körper (im Gegensatz zu LSD, welches nahezu keine körperliche Schäden hinterlässt).

Alkohol ist aufgrund der riesigen Lobby legal. Wir konsumieren es alle weil es normal ist und wir mit dieser Droge aufwachsen. Wir werden dazu erzogen dass Alkohol gut ist und die illegalen Drogen böse. Man braucht nur mal den Fernseher für eine Stunde einschalten und schon wird man mit Alkoholwerbung bombadiert, die einem suggeriert "wenn ihr dad trinkt habt ihr Spaß"

Hier, noch eine andere Quelle die meine Aussagen unterstützen: http://www.bbc.com/news/uk-11660210   ich warte immernoch auf richtige Quellen von dir.

3
@xottox1212

Du sagst also andere Sachen sind dadurch schädlicher, weil sie mit Schadstoffen gestreckt werden? Kannst ja mal Alkohol mit Benzin strecken und du fällst auch erheblich schneller ^^. Das sagt doch nichts über die Reinsubstanz aus und dass Alkohol ein starkes Nervengift ist, ist auch kein Geheimnis.

0
@RealCollector

Für diesen Zweck wurde der Begriff "Therapeutische Breite" erfunden. Das ist der Bereich zwischen einer Dosis die gerade noch wirkt und einer Dosis die gefährlich für den Körper wird.

0

sehr guten tip von ihnen, lass den besten finger davon 

0

Was möchtest Du wissen?