Hallo ich hab eine Frage was kann man bei sehr schlimmen Verbrenningen machen? hat jem. Einen Ratt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das klingt nach einer ernstzunehmenden Verbrennung. Die Brandwunde sollte, wenn möglich mit einer sterilen, nicht flusenden Wundauflage (im Idealfall einer metallinen Wundauflage) abgedeckt und so schnell wie möglich einem Arzt vorgestellt werden. Auf die Brandwunde dürfen auf keinen Fall Hausmittel aufgebracht werden. Sie sollten umgehend einen Arzt aufsuchen!

Also am besten zum arzt gehen Dann kühlen und abwarten wenn die blasen offen sind gibt es so eine creme die man dann darauf machen sollte und ein Verband rüber wenn du raus gehst oder sonst was machst wo da Schmutz rein gelangen kann aber den Verband nicht immer tragen, denn ohne Verband kann es besser heilen.

Die Frage ist ziemlich unpräzise, welche Stellen sind verbrannt? Am besten du gehst zu einem Arzt oder ärztlichem Notdienst, mit Verbrennung ist nicht zu spaßen. Die Wundstelle ist mit sterilen Auflagen abzudecken, zuvor sollte aber die Wunde mit Brand- salbe behandelt werden. Schlimm ist noch, wenn die Brandstelle verunreinigt ist z.B. mit Verbrennungsrückständen aus Kunstfaser-Textilien. Also ab zur ärztlichen Versorgung.

die frage ist - wann ist die verbrennung entstanden? - wie gross ist die verbrennung? ist die verbrennung groesser als ca "die halbe handflaeche" und/oder "frisch" oder bist du unsicher "was du machen sollst" , geh zum arzt! ist die verbrennung klein, schon aelter (> 12 - 24 std) hilft nur noch abwarten, luft ranlassen und "aus der tiefe" abheilen lassen

Dringend zum Arzt gehen, diese Brandwunde bitte nicht "auf die leichte Schulter nehmen" ... jede schlecht oder nicht ärztlich behandelte schwere Brandwunde kann schlimme Folgen nach sich ziehehn ... !

Wenn die Stelle schwarz ist, auf jeden Fall zum Arzt!

Was möchtest Du wissen?