hallo ich hab eine Frage ich habe eine Tochter 19und eine Tochter18jahre.Meine Frage für der 19jährigen ist sie Wohnt bei uns noch geht zur Schule macht ihr Ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hört sich aber gar nicht gut an. Sie sollte mit der Situation klar kommen! So wie es ist, so ist es nun mal! Ihr seit jetzt keine reiche Familie aber auch keine arme Familie. Die Eltern sollen sich durchsetzen können, nicht die Kinder bei den Eltern! Die Eltern sind die Chefs! So lange deine 19 jährige noch zu hause wohnt gelten auch Mama und Papas regeln nicht ihre regeln. Sie möchte mehr Geld dann soll sie arbeiten gehen! Neben dem Studium kann man auch ein nebenjob (500€ Basis) machen. Würde ich ihr vorschlagen. Oder sie soll ausziehen und selber schauen wohin dann wird sie früher oder später merken was es heißt mit Geld umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darque
19.04.2016, 21:25

Das man neben dem Studium heute noch einen Nebenjob machen kann, dem stimme ich nur unter Vorbehalt zu. Bei einem Bachelorstudium mit wenig Zeiteinsatz und ohne Anspruch viel zu lernen geht das gut. Beim Anspruch einen Master danach zu machen oder zu promovieren geht das aufgrund des hohen Lernpensums nicht oder nur wenn man sich kaputtarbeitet (Burnoutgefährdung bei Studierenden mittlerweile unglaublich hoch). Vielleicht müsstet ihr einfach mal gemeinsam Hilfe suchen...

1

Sie sind keiner Ihrer Töchter Rechenschaft darüber schuldig, wofür sie Ihr Geld ausgeben.

Schön wäre es allerdings schon wenn sie miteinander sprechen, wenn die Möbel für die von allen genutzen Räume sind. Denn wenn Ihre Töchtere noch länger mit Ihnen zusammen wohnen, sollen sich doch alle wohlfühlen.

Zum Thema Taschengeld: Meine Töchter sind 18 und 21 Jahre alt, meine wirtschaftlichen Voraussetzungen sind den Ihren sehr ähnlich.

Beide erhielten 20 !! Euro monatlich. Mit der Maßgabe - mehr kann ich nicht. Wenn Ihr mehr möchtet müßt ihr jobben. Beide Töchter tun dies - neben Studium bzw. Schule und verzichten zwischenzeitlich ganz auf das mütterliche Taschengeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ziggitschei
19.04.2016, 21:34

die19jährige geht nicht Arbeiten sie meinte ja ich hätte ja das Kindergeld. Dann wissen Sie ja das das Kindergeld von der Arge angerechnet wird.

0

Was interessiert es deine Tochter, ob du Möbel kaufst? Ich versteh das Problem nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ziggitschei
19.04.2016, 21:41

weil sie meint ich sollte mir mehr Gedanken um ihr machen sie bekommt jeden Monat Taschengeld braucht keine Miete bezahlen darf umsonst bei uns Wohnen und Essen sie also wir bekommen noch Kindergeld für ihr ihr Schulgeld  die 100euro darf sie auch behalten.Sie kommt also nicht zu kurz.

0

wenn sie so zu dir ist warum gibst du ihr denn dann noch irgendwelches Geld?

Kann sich genauso gut nen Mini-Job suchen. 

ich bin gerade mal 2 jahre älter und habe ein baby (6monate) bin seit 1 jahr verheiratet und mache noch neben bei meine ausbildung. 

Ich würde deiner Tochter keine rehenschaft ablege was du machste oder kaufst mit deinen geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?