Hallo. Ich hab da eine Person und ich habe das Gefühl sie verschweigt mir das sie verheiratet ist. Kann ich mir das irgendwo ohne Erlaubnis nachfragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst zum Einwohnermeldeamt gehen und um eine einfache Meldeauskunft bitten.

Du müßtest dann sagen, dass Du eigentlich den Ehemann der Person suchst (denkt Dir irgendwas aus, alter Bekannte von Dir oder so) aber seinen Vornamen vergessen hast und nur wissen möchtest, ob dieser auch dort wohnt  - sollte es einen Ehemann geben und er dort auch gemeldet sein, wird man Dir das sagen; kostet 15 Euro


spioJS 03.07.2017, 12:12

Danke das ist eine hilfreiche Antwort. Kann ich denn nicht einfach hingehen und stumpf fragen ob sie verheiratet ist?

0
dandy100 03.07.2017, 12:17
@spioJS

Nein, das musst Du etwas geschickter machen - Auskünfte über Familienverhältnisse gehen über eine einfache Meldeauskunft hinaus und dürfen nicht einfach so gegeben werden; dazu muss man selbst Familienmitglied sein.

Ausschließlich die Adresse kann jeder erfragen - wenn man aber ganz harmlos und mehr nebenbei nachfragt, ob denn auch der Ehemann dort wohnt, kriegt man sicher eine Antwort....

1
spioJS 03.07.2017, 12:19
@dandy100

Danke für diese Antwort. Das hilft mir wirklich sehr

1
dandy100 03.07.2017, 12:26
@spioJS

Also: Nach ihrer Adresse fragen und dann direkt fragen, ob auch ihr Mann dort wohnt - seien alte Freunde von Dir.

Sollte es keinen Ehemann geben, sich überrascht zeigen, denn Du wüßtest ganz genau, dass sie verheiratet wäre und hättest gehofft beide wiederzufinden - vielleicht erfährst Du dann sogar noch mehr...

0

Wäre ich "diese Person", dann würde ich die Beziehung mit Dir beenden. Wie sollte ich Vertrauen zu jemandem haben, der mir hinterher schnüffelt, weil er mir nicht glaubt?

Frag Deine Freundin. Vielleicht hält sie sich auch nur zurück, weil sie Dich als zu besitzergreifend empfindet.

dandy100 03.07.2017, 12:29

...es wird Gründe geben, warum er ihr nicht glaubt und er wäre auch bestimmt nicht der/die Erste, dem veschwiegen wird, dass der Partner bereits verheiratet ist.

0

Es kommt drauf wie du dieser Person stehst. Wenn sie deine Freundin ist/ Freund , dann musst du sie natürlich darauf ansprechen, dass du das Gefühl hast er/sie ist verheiratet. Auch wenn diese Person nur deine Freundin/Freund ist kannst du diejenige Person darauf ansprechen. Du wirst ja an ihrer Reaktion merken ob sie die Wahrheit sagt oder lügt etc. aber du musst deine Frage auch ausführlicher fragen, da wir ja nicht wissen wie du zu dieser Person stehst...

spioJS 03.07.2017, 12:08

Ja mir geht es mehr darum ob man sich darüber irgendwo erkundigen kann. Wie ich weiss kann man sich ja zb beim Rathaus einfach nachfragen wo eine Person wohnt. Ich frage mich ob man da auch einfach fragen kann wie der Beziehungsstatus einer Person aussieht

0
AntoniaElizabet 03.07.2017, 13:29

Aus welchem Grund möchtest du denn sowas machen? Stalking ist strafbar! Da es Belästigung und Eingriff in die Privatsphäre ist

0

na dann frag sie doch einfach "bist du verheiratet?"

spioJS 03.07.2017, 12:05

Wie gesagt. Ich habe das Gefühl sie verschweigt es mir. Das heisst also ich rechne mit einer Lüge

0
Hexe121967 03.07.2017, 12:06
@spioJS

ok, gegenfrage: warum ist ihr familienstand so wichtig für dich?

0
dandy100 03.07.2017, 12:13
@Hexe121967

Warum es wichtig ist, ob jemand bereits verheiratet ist, mit dem man zusammen sein will?

Komische Frage..

0
Antitroll1234 03.07.2017, 12:17
@dandy100

Wenn mir so gravierende Zweifel aufkommen bei meinem Partner, dann trenne ich mich.

Entweder ich Vertraue dem Partner, oder das Vertrauen ist so stark geschädigt, dass eine Beziehung eh keinen Sinn ergibt.

Komische Beziehung sonst.

0
spioJS 03.07.2017, 12:09

Weil wenn sie mit mir zusammen ist, hat sie nicht noch mit wem anders zusammen zu sein

0
Hexe121967 03.07.2017, 12:19
@spioJS

also misstraust du ihr!  dann hat das ganze doch überhaupt keinen sinn. wenn du bei sowas lächerlichem ihr schon nicht glaubst. warum sollte sie es dir verschweigen?

0
dandy100 03.07.2017, 12:30
@Hexe121967

Er ist bestimmt nicht der/die Erste, dem veschwiegen wird, dass der Partner/in bereits verheiratet ist -  sowas soll vorkommen.


0

Was möchtest Du wissen?