Hallo, ich bürge für einen Kredit meines Sohnes. Habe ich ein Anrecht auf monatliche Kontoauszüge ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein. Du bürgst - musst also für seine Verbindlichkeiten in Zusammenhang mit der Bürgschaft gerade stehen / diese zahlen, wenn er das nicht tut.

Egal ob er nicht zahlen kann oder einfach nicht zahlt. Der Vertragspartner holt sich einfach das Geld dann beim Bürgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, als Bürge hast du lediglich das "Recht" bei Nichtzahlung des Sohnes zu zahlen. Dann hält sich der Kreditgeber an Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du mit Deinem Sohn vereinbart hast, dass er Dir jeden Monat die Kontoauszüge vorzeigt, würde ich drauf bestehen, wenn nicht... ähm ja, dann hast Du es konkret vergessen, denn ein Anrecht hast Du eher nicht... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das glaube ich nicht.Sollte er seiner Verpflichtung nicht mehr nachkommen können,wirst du der/die Erste sein der es von der Bank erfährt.Allerdings kannst du deinen Sohn darum bitten die Kontoauszüge offen zu legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein hast du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?