Hallo. Ich brauche eure Hilfe, ich weiß ned weiter . Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz einfach: er "erpresst" dich, damit du ihn nicht verlässt, da er weiß, dass du Angst hast, wenn er sich was antut. Wenn er für die Beziehung wäre, hätte er ein ernstes Gespräch geführt mit Lösungsvorschläge, aber auch verstanden, wenn du nicht mehr willst. Mal eine Frage: traust du ihm zu, dass er sich umbringen würde? Also dass du seine größte Liebe bist etc und daher nicht hinweg kommt, dass du ihm verlässt? Aus Mitleid wegen dem anderen funktioniert keine Beziehung, denn es sind dann nicht einmal beide glücklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dontstoptodream 16.11.2015, 19:10

Ja das würde ich ihm zu trauen und das ist sehr schlimm .

0
meSembi 16.11.2015, 19:24

Oha. Dann mach es einfach mal brutal: Versetzte ihn manchmal wegen Freundinnen, Schule, Familie etc. Somit bekommst du etwas Abstand. Um so öfters, um so weniger Kontakt. Vllt sieht er dann auch ein, dass es keinen Sinn mehr hat... Sonst kannst du notfalls eine Beziehungspause einlegen. Wenn alles nicht hilft, mache eiskalt Schluss, lass dich von den "umbringen" nicht einschüchtern. Frage bei seinen Freunden von ihm nach, dass sie mal wegen der Beziehung nachfragen sollen, und wenn Schluss wäre, was er machen würde. Vielleicht bekommst du sie auf dein Boot und eine Antwort. Viel Glück!

1
meSembi 16.11.2015, 20:08

Freut mich, wenn ich genau ins Schwarze getroffen habe :)

1

Du bist zwar mit deinem Freund inzwischen ein Jahr zusammen aber ganz offensichtlich passt zwischen euch beiden überhaupt nichts mehr und Du bist schlicht und ergreifend dem Märchen von dem Charakter aufgesessen der angeblich mangelnde Attraktivität mühelos ausgleichen kann. Nun aber versucht dich dein Freund emotional mit seinem Suizid erpressen und Du siehst die Sache absolut richtig „ Ich will auf keinen Fall dass er sich was antut aber wieso muss ich dann aus "Mitleid" mit ihm zusammen bleiben ? „ Du bist nicht das Kindermädchen von deinem Freund und Du musst auch keineswegs mit ihm zusammenbleiben weder aus Mitleid noch aus sonst welchen Gründen. Wenn dein Freund der Meinung ist seinem Leben ein Ende zu setzen, dann muss er das eben tun, dich trifft dabei nicht die geringste Schuld. Alternativ kannst Du dich natürlich für den Rest von deinem Leben an deinen Freund binden und Du wirst die nächsten Jahre jeden Tag verfluchen und es dürften noch verdammt viele Jahre werden die Du vor dir hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du liebst ihn nicht ganz klar. Aber er liebt dich auch nichtnicht wirklich. Weil wenn man jemanden liebt dann will man für die person das besre und dass die person glücklich ist. 

Also dein freund hat eindeutig eine psychsomatische störung dass er mit seinem tot dich dazu zwingt bei ihm zu bleiben. Daas ist nicht normal. 

Aber du solltest nicht deshalb dann leiden. Also

1. Entweder du machst hardcore schluss mit ihm und legst die fackten auf dem tisch und sagst ihm dass er das so nicht machen kann. Mit sowas zerstört er auch dein leben. Und ihm wird dass nicht helfen weil du totunglücklich in der beziehung bist. Wenn er kein verständnis dafür hat ist er ein kind im kopf und du** 

Oder 2. Du legst dir eine zweite identität zu und tust einen scheintot vorteuschen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Mitleid mit einem zusammen zu bleiben... Dein ganzes Leben? Du hast deine Frage eigentlich schon selbst beantwortet, du kannst es nicht! Wenn er dir nochmal so ein Spruch aufdrücken möchte, dann sag, Grüß Gott von mir... Mal ehrlich wie alt seit ihr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Beziehung beenden. Du kannst ja zu ihm sagen "wenn ich bei dir bleiben muß, bringe ich mich um"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zeig ihn wegen Nötigung an..und schick ihn zu nehm Psychiater..sowas geht mal ganz ehrlich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?