Hallo Ich brauch Ratschläge

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tja, du kannst dich sicher wegen Depressionen, Burn-Out oder sonstwas behandeln lassen - aber WILLST du das? Tritt dir selber in den Hintern - wenn du dich freiwillig nicht bewegst, zwing dich dazu! Setze dir kurzfristige Ziele, einen Job finden (und wenn´s nur 450€ sind) wenn du keinen hast. Regelmäßig rausgehen - ob zum Sport oder einfach nur 3 Stunden durch die Stadt latschen. Was schönes kochen. Den Kleiderschrank ausmisten. Das Fahrrad reparieren. Wohnzimmer streichen. Und MENSCHEN TREFFEN - such dir nen Kurs an der Volkshochschule, um die Sprache für dein Auslandsabenteuer zu verbessern. Lerne ein Musikinstrument zu spielen. Gib Nachhilfeunterricht. MACH WAS!

Du schreibstein paar Sätze zu 21, 22 "glücklichen" Jahren und einen Roman zu 3, 4 die nicht so toll gelaufen sind - damit blockierst du dich selber! Überlege, was du damals "richtig" gemacht hast, ob die totale Fixierung auf deinen Sport nicht auch schon ein Fehler war, und was GENAU dir heute fehlt... Dann kannst du auch genau da ansetzen!

Und trau dich, auch mal "gut drauf zu sein"... Wahrscheinlich fällt es dir gar nicht mehr auf, aber es kostet ne ganze Menge Kraft, jedes spontane Lächeln schon im Ansatz zu unterdrücken! Lass es nicht soweit kommen, dass du jede Nettigkeit und jeden positiven Gedanken ablehnst - dann bist du echt reif für die Couch!

markusrichard 08.09.2014, 21:04

Du solltest solche Ratschläge lieber nicht geben. Wenn man wirklich Depressionen oder ähnliches hat, und dann sowas geraten bekommt, hat man den Eindruck das man sich nur zusammenreissen muss, und dann wird das schon wieder. Depressionen sind eine Erkrankung die von einem Arzt behandelt werden muss, wenn nicht können sie zu einem Suizid führen. Willst du die Verantwortung dafür auf dich nehmen? ich kenne leider Menschen, die sich aufgrund solcher Ratschläge vor den Zug geworfen haben.

0
Werwillderkann 08.09.2014, 21:09
@markusrichard

Naja ob es wirklich eine depression ist kann ich leider nicht sagen oder wissen , hab mir imer gedacht das man das mekrt das man depressiv ist an irgendwelchen anzeichen

0
markusrichard 08.09.2014, 21:14
@Werwillderkann

Ich kann dir nur sagen das damit nicht zu spaßen ist, und bei jedem äussert es sich anders. Ich wäre auf jeden Fall schon nicht mehr am Leben, wenn ich nicht Hilfe in anspruch genommen hätte, und meine Tabletten regelmäßig nehmen würde.Das ist eine ganz furchtbare Krankheit die sich genauso äussern kann wie "Werwillderkann" es beschrieben hat.

0
Werwillderkann 08.09.2014, 21:16

Ja ihm nachhinein hab ich gemerkt das es ein fehler war sich total auf nur eines zu fokusieren , mit dem rausgehen und dinge unternehmen liegst du gar nicht mal so schlecht , das hab ich die letzen paar male getan. Das mit dem fEUER machen das hab ich schon lange versucht aber das hält nicht an jetzt ist halt die frage ob ich mir zu viel vornehme oder einfach nicht geduldig bin ??? Ein problem ist dieser anständige stimmungswechsel heut gut morgen schlecht um 10 uhr gut dann wieder um 12 uhr schlecht gelaunt . Aber ja auf jedenfall nehme ich mir das zu herzen danke :-)

0

Was willst du im Leben?

Werwillderkann 08.09.2014, 20:59

Also was derzeit sehr wichtig ist für mich ist das mein leben wieder sinn macht und ich wieder diese lebenslust bekomme,das sich dann auf das auswirkt was ich möchte wie zb Sport, job

0

Was möchtest Du wissen?