Hallo ich bin seit dem 28.04.2016vormund meiner Nichte geworden beschlossen wurde es von hamm kann mann da noch in berufung gehen oder kann mir keiner was?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

verstehe ich gar nicht, bevor man als Vormund bestellt wird, wird man dazu befragt und man muss seine Zustimmung im Vorfeld erteilen. Würde auch sonst keinen Sinn machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carinamarcel
22.05.2016, 14:35

Ich konnte leider nicht alles schreiben   es geht darum  meine Nichte  lebt in einer Bereitschafts Pflege   und ich wollte die vormundschaft  an nehmen  von meinem Nichte es geht   die Bereitschafts  Pflege  möchte die kleine behalten     und meine Angst ist jetzt trotz das ich vormund bin Das ich sie nicht bekomme darum frag ich  könnten diese Leute  was machen da gegen 

0

Erkundige dich bitte beim Amtsgericht, d.h. dem Gericht, welches die Vormundschaft angeordnet hat.

Eine Vormundschaft hat zum Einen immer einen Grund, zum Anderen wird sie nicht einfach so eingerichtet ohne mit dem Vormund vorher zu sprechen, es sei denn es gibt bereits irgendwo Aufzeichnungen, die dieses unnötig machen . Z. B. ein Teatament der verstorbenen Eltern, welches auch deine Einverständnis zu der Vormundschaft enthält.

Jedenfalls muss das AMtsgericht dir sagen warum du Vormund geworden bist und vorher nicht gefragt wurdest.

Du kannst eine Vormundschaft ablehnen, jederzeit. Es ist nicht möglich, einen Vormund zu zwingen sein Amt auszuüben!

Lass von dir hören. Es interessiert mch schon, wie es dazu kam und wie es weiter geht.

Gabritta

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carinamarcel
22.05.2016, 14:46

marcel , 

vor 3 Min

Ich konnte leider nicht alles schreiben   es geht darum  meine Nichte  lebt in einer Bereitschafts Pflege   und ich wollte die vormundschaft  an nehmen  von meinem Nichte es geht   die Bereitschafts  Pflege  möchte die kleine behalten     und meine Angst ist jetzt trotz das ich vormund bin Das ich sie nicht bekomme darum frag ich  könnten diese Leute  was machen da gegen 

0

So ganz komme ich bei der Frage nicht mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carinamarcel
22.05.2016, 14:41

marcel , 

vor 3 Min

Ich konnte leider nicht alles schreiben   es geht darum  meine Nichte  lebt in einer Bereitschafts Pflege   und ich wollte die vormundschaft  an nehmen  von meinem Nichte es geht   die Bereitschafts  Pflege  möchte die kleine behalten     und meine Angst ist jetzt trotz das ich vormund bin Das ich sie nicht bekomme darum frag ich  könnten diese Leute  was machen da gegen 

0
Kommentar von huldave
22.05.2016, 14:51

Also, es kommt darauf für welche Bereiche du die Vormundschaft hast, der beste Fall ist, du hast die gesamte elterliche Sorge, dann kann nichts passieren, dann bestimmst du, wo deine Nichte lebt. So einfach können Pflegeeltern nicht Kinder behalten, das Jugendamt ist da zuständig. Da kannst dich beraten lassen oder beim Rechtspfleger beim Vormundschaftsgericht

0
Kommentar von huldave
22.05.2016, 15:45

Bereitschaftspflegeeltern können Wünsche äußern mehr nicht, sie haben keinerlei Anspruch an dem Kind. Du bist Sorgerechtsinhaber, alle Rechte für deine Nichte hast du. Du bestimmst wo sie lebt, und damit nein, sie können nichts machen gegen deinen Willen. Sie haben keine Chance. Gratuliere dir, dass du so gekämpft hast und nun das Sorgerecht hast

1

Was möchtest Du wissen?