Hallo ich bin Schwanger und in den 2 Monat, ich habe Angst das Kind zu verlieren. Welches sind die Anzeichen dafür dieses zu verlieren was kann man gegen tuen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt gehen, ansonsten ganz normal verhalten - du bist schwanger und nicht krank!

Nicht zu viel Stress, nicht ZU Schweres heben und eine gesunde Ernährung. Solltest Du Blutungen bekommen, anhaltendes Erbrechen, hohes Fieber usw. mit dem Arzt oder dem Krankenhaus Kontakt aufnehmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe davon aus, dass du bereits bei (d)einem Frauenarzt warst?!

Er kann und wird dir genau erklären ob deine Angst begründet ist und was du ggf. machen oder auch lassen  kannst. Lg und Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Angst hast dass du das Kind verlieren könntest solltest du dich mit deinem Frauenarzt unterhalten. Wir selber können das nicht wissen, denn wir sind erstens keine Ärzte und zweitens kennen wir dich nicht. Ist es eventuell eine Risikoschwangerschaft etc., das sind so Fragen die dein Frauenarzt weiß weil er dich kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So früh könntest Du gar nichts dagegen tun, wenn Du es verlierst. Meist handelt es sich in solchen Fällen ja um nicht intakte Schwangerschaften, die der Körper von sich aus beendet, weil das Kind nicht lebensfähig wäre.

Anzeichen dafür wären plötzliche (starke) Blutungen und/oder starke Unterleibsschmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird dir dein Frauenarzt sehr gern genau erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich soll von meiner Ärztin aus die Foliosäure  Tabletten nehmen und mit dem rauchen aufhören, hat das was zu heißen!?  Mein Arzt sagte nichts von nem Risiko bis jetzt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abbrandler
14.01.2016, 08:46

Rauchen aufhören erklärt sich von selbst, oder willst Du das Dein Baby mitraucht ?? Babys von Raucherinnen sind oft kleiner als andere Babys und haben sehr wohl anfangs Entzugserscheinungen.

Wenn Du nicht ganz aufhören kannst, dann versuche wenigstens es soweit wie möglich zu reduzieren - DEINEM BABY  ZU LIEBE  und auch Dir - eine gute Gelegenheit aufzuhören :-)

In der SW hast Du einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mengen/Spurenelementen. Meist werden Multipräperate, die speziell für die SW sind, verschrieben.  Die Folsäure dient dazu, dass sich die Wirbelsäule gut entwickelt (Ein Mangel an Folsäure ist u.a. verantwortlich wenn Babys mit einem offenen Rücken geboren werden) Frag einfach mal nach bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung oder in der Apotheke..

Dein Arzt will nur das Du und Dein Baby optimal versorgt seid :-)

0

Bitte frag den behandelnden Frauenarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?