Hallo ich bin schwanger mein Mann hat toxoplasmose ist es ansteckend für mich?

5 Antworten

Über Deinen Mann nicht - allerdings kann er sich ja zuhause / im Garten angesteckt haben ...

Eine direkte Übertragung von Mensch zu Mensch ist neben den o.g. seltenen Infektionswegen [Ungeborenes während Schwangerschaft, Transplantation] in der Regel auszuschließen.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Toxoplasmose.html

würde es auf jeden Fall mit Deiner Frauenärztin besprechen (Vorsorgeuntersuchung/-massnahmen, Antikörpertest) https://www.swissmom.ch/schwangerschaft/medizinisches/vorsicht-in-der-schwangerschaft/lebensmittelinfektionen/toxoplasmoseinfektion-in-der-schwangerschaft/

Da man sich entweder über Katzenfäkalien ansteckt (Endwirt Katze zu Zwischenwirt Mensch) oder über den Verzehr von Fleisch von Zwischenwirten (Zwischenwirt Mensch frißt den Zwischenwirt Schaf zum Beispiel) ansteckt bin ich mir ziemlich sicher, daß Du dich nicht bei deinem Mann anstecken kannst - es sei denn, Du hast vor ein ordentliches Stück von ihm halb roh zu essen...??!

Was natürlich eine Gefahr für dich und den Nachwuchs darstellt: Wo hat dein Mann sich angesteckt mit der Akutinfektion? Diese Infektionsquelle (Katze im Haus, etc.) ist natürlich auch ein Risiko für dich (wenn Du noch nie Toxoplasmose hattest).

Das entscheidende Kriterium ist, ob du seronegativ bist (das heißt, dass du noch nie in Kontakt mit dem Erreger gekommen bist). Da die durchschnittliche Durchseuchungsrate bei Erwachsenen etwa 50% ist, kann es sein, dass du bereits Antikörper gegen die Erreger hast (manchmal verlaufen die Erkrankungen ohne großen Symptome, sodass man gar nicht "mitbekommen" hat, dass man Toxoplasmose hatte).

Also am besten beim Frauenarzt Bescheid geben, bzw mal in den Mutterpass schauen ob du dort einen Titer angegeben hast oder seronegativ bist! :) 

Was möchtest Du wissen?