Hallo ich bin koch lehrling und mein koch meister hat mich geschupst und fast geschlagen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich gehst du morgen auf Arbeit!

In Küchen geht es oft rau und hektisch zu. Ob dich dein Küchenchef jetzt wegen der Hektik geschubst hat oder weil er ein Rassist ist, kann ich nicht sagen.

Aber versuche, das erst mal nicht zu beachten. Natürlich darf er dich nicht angreifen, aber versuche einfach, deinen Job ordentlich zu machen.

Wenn er dich allerdings häufiger angreift, dann wende dich an das Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JacobGoma
30.11.2016, 15:04

So sieht es aus. Die genaue Situation kann keiner beurteilen, da wir hier nur eine Seite hören.

0

Hallo Edvin,

das kommt ganz auf dich an, wenn du dich in der Arbeit nun unwohl fühlst und von dem Hotel weg möchtest, wende die an die Arbeiterkammer https://wien.arbeiterkammer.at/service/broschueren/Arbeitnehmerschutz/broschueren/Belaestigung_und_Gewalt_am_Arbeitsplatz.html

Wenn du dem ganzen noch eine Chance geben möchtest, geh weiterhin arbeiten und wenn sowas nochmal vorkommt zu einem der oberen Chefs oder einer Vertrauensperson!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Küche herrscht oft ein rauer Umgangston. Ein Kollege von mir ist Koch und der hat mal eine Pfanne nach dem Azubi geschmissen, der hat sich auch beschwert und das ist vor irgendeinem Ausschuß od. so gelandet. Der Koch wurde offiziell gerügt, aber in einer ruhigen Minute haben Sie ihm gesagt: "Nimm sie ruhig hart ran!" 

Gehe zur Arbeit sprich die Sache nochmal an. Vor ein Gericht ziehen und zum Anwalt gehen bringt gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abc1290
30.11.2016, 15:12

Unglaublich. Das kann doch niemand Ernst meinen. Und nur weil Sachen so sind, muss man das schon gar nicht Gut heißen oder gar mit tragen. Solche Menschen müssen bestraft werden. Stellt Euch mal Vor ein Grundschullehrer würde so etwas machen...bin jetzt mal auf die Kommentare gespannt...

0

Das tut mir sehr leid für Dich. Als erstes gehst Du zum Arzt und lässt dich aufgrund psychischer Probleme Krank schreiben. Anschließend suchst Du Dir einen Anwalt für Arbeitsrecht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abc1290
30.11.2016, 14:54

Man muss sich nicht so behandeln lassen. Und schon gar nicht, weil man aus einem anderen Land kommt. Jeder Anwalt zaubert Dir daraus eine schöne Klage. 

0
Kommentar von PatrickLassan
30.11.2016, 14:54

Und daran anschließend sucht er sich eine neue Ausbildungsstelle.

0
Kommentar von ItsThatSimple
30.11.2016, 14:57

Abc1290. ja klar, was sonst. natürlich verklagen wir gleich mal den arbeitgeber. und natürlich lasses wir uns wegen der psyche krankschreiben. GEHTS NOCH? Wahrscheinlich ist er einfach zu blöd gewesen. das hat auch nichts damit zu tun, dass er ausländer ist. aber gut, andere freuen sich über diese, dann FREIE stelle.

1
Kommentar von Guekeller
30.11.2016, 14:59

Psychische Probleme? Respekt vor dieser Ferndiagnose. Vielleicht bräuchte der Bursche mal öfter ein paar hinter die Löffel.

0

Am besten machst du keine Probleme mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Oder wie Du sagen würdest: Lerrjare sin kein Heeernjare.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JacobGoma
30.11.2016, 15:04

So isses!

0
Kommentar von Corangel
11.12.2016, 13:56

Lehrjare sind kein Herrrenjahre das kann ich nicht mehr hören es sollte aber nicht so sein das man geschups oder geschlagen wird. 

0

Don't feed the Troll!

(An die Antworter: dass man mal im Gedränge geschubst wird, ist völlig normal. Geschlagen wurde er ja nicht, sondern nur "fast". Die ganze Story ist sichtlich erfunden).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?