Hallo, ich bin Hobbymaler und möchte meiner Acrylilder am Leinwand in München verkaufen Wie kann ich das machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

du kannst versuchen, eine galerie zu finden, die sie in kommission nimmt.

ist nicht ganz einfach.

ordentliche fotos der bilder machen, eine mappe damit anlegen. ein oder zwei kleinere originale unter den arm klemmen - und möglichst noch eine mappe mit vorskizzen und ein paar zeichnungen.

und los gehts. vor allem zu den kleineren, unbekannteren galerien.

du kannst auch versuchen, ob ein cafe oder ein restaurant sie als verkäufliche deko aufhängen mag. 

zu jedem bild musst du eine "legende" anfertigen: titel des bildes, monat/jahr, medium und untergrund (in deinem fall: acryl auf leinwand), künstler

überzogene preisvorstellungen sind gerade am anfang keine gute idee. es gibt eine berechnungsgrundlage, die abhängig von der farbe, dem untergrund und der grösse des bildes ist und auch den aufwand beinhaltet. davon gerade am anfang maximal 50% verlangen.

leider zeigst du uns hier keines deiner bilder, so dass man nur ganz schlecht abschätzen kann, ob und wie gut sich die werke verkaufen lassen. das ist nicht nur abhängig vom handwerklichen können, sondern auch vom stil, von den motiven und tatsächlich auch von der farbwahl. dann gibts wieder bilder, deren motiv und machart einen rahmen erfordert. und von dem punkt an wird es teuer.

Was möchtest Du wissen?