Hallo ich bin frischgebackene Firefox-NutzerIn und habe eine kleine Frage...?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich kann dein Arbeitgeber nicht mitlesen was du zu Hause machst.

Der Hinweis ist nur dafür da, das Arbeitnehmer am Arbeitsplatz nicht denken das dadurch sämtliche anderen möglicherweise vorhandenen Überwachungsmechanismen umgangen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RamonaKonfim
28.09.2016, 15:09

Das beruhigt! DAnke für die schnelle Antwort :)

0

Keine Sorge^^ Was den Firefox bei dir angeht, da hat dein Arbeitgeber keine EInblicke. Es handelt sich um eine Funktion, die alle Surfspuren nach de mSchließen des Tabs entfernt.

Dort eben als Beispielt, wenn du auf Arbeit bist kann dein Chef kommen und sich den Internetverlauf etc ansehen, wenn du auf Arbeit aber im privaten Tab browst, werden alle Seiten die du dort aufrufst und alle Passwörtder etc eingibst nicht gespeichert und kann somit keiner nachverfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit ist gemeint das das nichts nutzt um auf der Arbeit privat zu surfen ohne das der Chef was mitbekommt. Was du Zuhause machst bekommt er natürlich nicht mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Laptop auf der Arbeit im Netzwerk deiner Firma verwendest, können die natürlich mitlesen weil überall irgendwo spuren bleiben, aber wenn du zuhause bist im eigenen privaten netzwerk kannst du surfen wie du willst.  (du kannst auch manuell den cache, cookies usw. löschen was aber umständlicher als der private tab ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha! Das gilt natürlich nur, wenn du am Arbeitsplatz surfst!

Firefox will damit sagen, dass du auch im privaten Modus nicht komplett anonym bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Meldung wurde eingefügt um die Leute zu schützen, die denken dass sie auf der Arbeit im privaten Browser wirklich unerkannt surfen können... :D Musste mir grade das lachen wirklich ein bisschen verkneifen.

Dein Arbeitgeber hat wohl kaum Zugriff auf deinen Rechner Zuhause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RamonaKonfim
28.09.2016, 15:38

Hoffentlich, auch nicht beim öffentl. Dienst?

0

Was möchtest Du wissen?