Hallo ich bin 31 Jahre alt und möchte an einem Kollege mein Abitur nachholen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diffizile Frage:
Grundsätzlich ist das Kolleg Privatvergnügen, egal ob du BAföG erhältst oder nicht.
Das JC wird es mutmaßlich auch nicht als wichtigen Grund anerkennen, um der Vermittlung nur eingeschränkt zur Verfügung zu stehen oder die tatsächliche Arbeitszeit runterzuschrauben.

Folgt: sollte der Leistungsausschluss des § 7 Abs. 5 SGB II, der für ein dem Grunde nach BAföG-fähiges Studium gilt, nicht greifen, wird man dennoch über die Sanktionsschiene deinen Lweistungsanspruch irgendwann auf Null reduzieren können, wenn du dich nicht auf geeignete - und das sind Vollzeitstellen - bewirbst.
Zudem könnte das JC auf die Idee kommen, dass du wegen Frau und Kinder ein gesteigerte Erwerbsobliegenheit hast und diese rein unterhaltsrechtlich einer Selbstverwirklichung im Weg steht.

Willst du sicher gehen, kläre das mit dem Jobcenter vor Ort im Voraus ab und lasse dir die Absprache schriftlich bestätigen (ggf. Beistand mitnehmen und Gedächtnisprotokoll anfertigen).

Hey,

Mache auch gerad mein Abi nach und bekomme Schüler-Bafög dafür. Sind viele mit Kinder an der Schule.

Also ja, na klar geht das. ;-))

Liebe Grüße, Flupp

Nein, Dir hilft da kein Amt.

Warum nicht? Bekomme auch Schüler - Bafög an nem Kolleg fürs Abi. ^^

0

Was möchtest Du wissen?