Wenn man pleite ist, keine Perspektive hat und die Gesellschaft verbessern will, wie fängt man das am besten an?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wurde schon vieles gesagt, so möchte ich nur nochmal den Kernpunkt erwähnen: Versuche zuerst mal, selbst zu einem guten, ausgeglichenen und erfüllten Leben zu kommen. Solange man mit sich selbst nicht vollkommen im Reinen ist, macht es wohl wenig Sinn, die Gesellschaft verbessern zu wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinaroonie
03.07.2016, 15:36

Nichts für ungut, aber ihre Antwort ist nur eine nichtssagende Phrase. Ich weiß was ich will und meine Frage habe ich hier gestellt, weil ich nicht weiß wie ich mir das ermöglichen kann. Nur weil ich mein bisheriges Leben als träge oder schändlich bezeichnen würde, auf Zeitvertreib und Ablauf bezogen, heißt das nicht, dass ich nicht geeignet wäre für das was ich tun will.

0

Werde reich und erfolgreich.

Geld und Einfluss geben dir die Möglichkeiten Veränderungen zu bewirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such nach nem Beruf. Wenn du es noch net weißt, dann meld dich zum nem FSJ an. Könnte sogar sein, dass dir die Arbeit gefällt und du in eine soziale Richtung gehen wirst.

Ne andere Möglichkeit wäre vll. n Auslandsjahr (Work and Travel). Dafür solltest du aber schon n bissl eigenständig sein.

Ansonsten überleg dir Jobs, welche dir gefallen könnten und versuch Praktikas zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinaroonie
03.07.2016, 15:14

Ich denke nicht, dass ich dadurch wirklich ein gewünschtes Resultat erzielen würde, aber trotzdem danke.

0

Wenn ich die Gesellschaft wäre dann würde ich sagen, das ich Ihre Hilfe nicht brauche. Aber Sie scheinen ja über ein ausgeprägtes Selbstbewußtsein zu verfügen. Daher: Helfen Sie sich selbst, dann helfen Sie langfristig auch der Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeite erstmal damit Du was für Deine Rente einzahlen kannst und keinem auf der Tasche liegst. Wenn es dann so weit ist, kannst Du immer noch die Welt verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinaroonie
03.07.2016, 15:42

Das wäre für mein Anliegen eher ungeeignet.

0

"Männlich"....23 und pleite...und will der Menschheit helfen. Die meisten in diesem Alter sind "erwachsen" und können sich zunächst selbst helfen. Jammern bringt auch Dich nicht weiter...was machst Du beruflich? Hast Du einen Beruf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinaroonie
02.07.2016, 18:13

Ich jammer nicht rum, sondern suche nach Lösungen dabei mein Leben umzukrempeln. Wenn sie gelesen hätten, was ich geschrieben hab dann wüssten sie, dass ich keinen Beruf habe. Ich hatte bisher kein soziales Leben und finde es im nachhinein schändlich wie ich einen Großteil meiner Zeit verbracht hab. Deshalb will ich versuchen etwas sinnvolles zu machen und mal ernsthaft, finden sie wie die Gesellschaft aufgebaut und der Lauf der Dinge ist gut? Daher ist es von einem sozialen Standpunkt doch sinnvoll, wenn Menschen Verbesserungen der Umstände für die Allgemeinheit wollen.

0

Du kannst die Gesellschaft verbessern, indem du ihr NICHT auf der Tasche liegst sondern dir einen Job suchst.

Pflichten wirst du in jeder Gesellschaft finden - da musst du wohl durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinaroonie
02.07.2016, 17:39

Ich weiss nicht, ob sie das was ich geschrieben habe überhaupt verstanden haben.

In wie weit liege ich denn der Gesellschaft auf der Tasche? Ich bin in der Gesellschaft ein niemand, ich bekomme keine Unterstützung vom Staat, also die Mittel von denen ich lebe sind keine Steuergelder, also keine Mittel der Gesellschaft. Ich lebe von meinen Eltern

0

Was möchtest Du wissen?