Hallo. ich bin 18 und habe öfters mal Bauchschmerzen. morgens beim zähneputzend wird mir immer schlecht und ich bekomme den reiz mich zu übergeben.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey :)

Ich bin 21 und kenne diese Probleme auch. Früher hatte ich öfters das Problem nicht einschlafen zu können - was daran liegen kann, dass man viel nachdenkt und den Tag danach oder die davor durchdenkt. Ich war sehr verträumt. Mittlerweile denke ich nicht mehr so oft voraus beim schlafen gehen & es ist besser geworden. Leider kann man sich das nicht wirklich einreden ("ich schlaf jetzt ein & denk an nichts mehr" - gat bei mir nicht geklappt :D) - wenn du deine Sorgen etwas überwunden hast dann wird sich das bestimmt legen :) vielleicht redest du dich vorm schlafen gehen schön aus - bei deiner mum oder freundin/freund - dann fühlt man sich danach sorgenfrei.

Schlecht ist mir auch heute noch morgens. Ich weiß auch nicht woran das liegt. Vielleicht sollte man mehr sport machen? Dann würde bestimmt auch die Schwindelkeit nachlassen. Oder du hast schnell niedrigen Zucker? Vllt was kleines snacken? :)

Bauchschmerzen: da würde ich schaun ob man was falsches gegessen hat oder auch zu viel. Wenn ich durcheinander esse bekomme ich auch schnell bauchweh.

Schwitzend aufwachen: zu warme decke/zimmer? Schlechte träume? -> wieder auf sorgen zurückzuführen?!

Hoffe ich konnte dir irgendwie helfen :)

Also ich denke nicht ,dass die ganzen Sachen miteinander zusammenhängen .
Das mit den Bauchschmerzen und dem Zähneputzen hatte ich auch eine Zeit lang ,ist dann aber weggegangen .
Zum Zweiten :
Wie viel schläfst du ?
Trinkst du viel ?
Bewegst du dich ?

Vieleicht hast du seelische Probleme?

Weil Stress und Kummer das kann sich auch auf den Bauch schlagen

kkkkkkkk12345 17.01.2017, 18:53

das denke ich eher nicht

0
LovelyCherry95 17.01.2017, 19:04
@kkkkkkkk12345

Naja, manchmal merkt man gar nicht wie sehr einen Schule/Freunde/Familie belastet, auch wenn du dir nur ein bisschen Sorgen machst vielleicht? 

1

Was möchtest Du wissen?