Werde mit 18 rausgeschmissen das geld reicht nicht

8 Antworten

Bis zum Ende deiner Ausbildung sind vorrangig deine Eltern zum Unterhalt verpflichtet.

Wenn sie dich rausschmeissen, dann müssen sie gem. den Düsseldorfer Tabellen Unterhalt an dich zahlen.

Du musst dir halt dann am besten ein WG Zimmer suchen

Erstmal deine Eltern auf Unterhalt verklagen(wenn du willst ) ,denn die sind noch da du in einer Ausbildung bist und unter 25 Jahre noch Unterhaltspflichtig.
Kannst auch noch bei dir im Bürgerbüro oder ähnliches BAB (BerufsAusbildungsBeihilfe) beantragen da kannst du sich noch jeden Monat Geld bekommen.
Aber das wichtigste ist erstmal eine Wohnung oder bleibe zu suchen.

vergiss nicht dein Kindergeld zu verlangen! (so 195€ im Monat) wenn deine Eltern das verweigern kannst du ein Antrag auf Abzweigung machen,dann bekommst du sofort das Geld statt deine Eltern.

0

ja das kann ich nicht ich weis nicht wie wo was alles ich machen muss eine wohnung ist ein problem ich verdiene ja nicht so viel und wenn ich dann eine ein zimme wohnung finde habe ich kein geld mehr übrig mir würde auch eine garage mit bad reichen ur leider gibt es nichts ...

0

Ich verdiene 500€ netto plus Kindergeld 200€ und dann vllt bald hoffe ich noch BAB so 50€.Wohne jetzt seit 1 Monat alleine und zahle Warmmiete 330€.

0

Kannst ja im Internet oder Zeitung nach WG's suchen. Kannst dann neue Leute kennen lernen zahlst so gut wie nichts. Wenn du WG's nicht magst wird es schwierig aber immer noch besser als in einer Gerade zu wohnen :D

0

Du kannst mit 18 z.B. einen Abzweigungsantrag für das Kindergeld stellen. 

Wenn Du dann ca. 700 € netto hast, kann man sich eine kleine Wohnung oder WG-Zimmer leisten.

Was möchtest Du wissen?