Hallo, ich bin 15 Jahre alt und stottere seit dem ich ein kleines Kind bin. Am Montag hab ich 2 große Präsentationen. Hat jemand irgendwelche Tipps?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Falls es jemanden interresiert: habe heute die erste Präsentation über mein Praktikum gehalten, war sehr aufgeregt und hab daher auch einige Sätze vergessen aber im großen und Ganzen war es ganz gut. Habe eine 2,5 dafür bekommen ☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei TFA hab ich gehört das singen hilft. Ka obs stimmt:)
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcel1893
12.03.2016, 18:32

Werde es mal versuchen, danke :)

0
Kommentar von ichbinsodum
12.03.2016, 18:49

Hilft leider nicht :-(

0
Kommentar von juanai
13.03.2016, 15:34

probierts beide :) oder es gibt auch spetziwlle kurse für das googlet mal und schaut was ihr findet ;) lg

0

Keine Aufregung! Ich hatte an der Uni einen hochintelligenten, aber stotternden Studienkollegen, der konnte nicht anders, als auch beim Vortrag seiner Referate zu stottern.

Na und? Das Zuhören war streckenweise ein wenig anstrengend, aber sonst ist alles gut gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcel1893
12.03.2016, 18:39

Im Alltag merkt man mir es nicht alzu sehr an, das ich stottere. Doch bei Präsentationen ist diese Aufregung und Angst da stottern zu müssen. Dazu kommt das diese über mein Praktikum ist, was mir nicht viel spaß gemacht hat und wir diese vor der 8. Klasse mit 3 Lehrern halten müssen.

0

Vielleicht hilft dir, laut mit dir selber sprechen.

Geh den Vortrag mehrfach laut durch. Vielleicht gewinnt du so an mehr Sicherheit.

Auch sollen Atemübungen helfen (guck mal im Internet).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcel1893
12.03.2016, 18:36

Atemübungen habe ich, allerdings werde ich diese vor Aufregung bestimmt vergessen, da ich zu hektisch bin :(

0

Was möchtest Du wissen?