Hallo, ich arbeite TVöD-V in einem Schwimmbad in Wechselschicht sowohl Wochentags, Wochenenden und Feiertags in Teilzeit, vereinbart vertraglich 23h / Woche?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

im öffentlichen Dienst gibt es keine Mehrstunden ohne Ausgleich oder Bezahlung. Irgendwie verstehe ich deine Frage nicht so wirklich.

Im öffentlichen Dienst ist es eigentlich üblich einen Stundenzettel zu führen oder mit der Stempeluhr (falls vorhanden) sich ein- aus zu checken. Feiertage und Wochenende werden anders vergütet als Wochentage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
grmblfx 04.07.2016, 10:45

Die Frage ist, ob ich bei der vertraglichen Wochenarbeitszeit von 23 h pauschal mit 100 Stunden - egal wieviele Wochenenden und Feiertage die normale Vollzeitarbeitszeit verkürzen/verlängern - abgerechnet werden darf, oder ob die 23h ins Verhältnis zur Vollzeit gesetzt werden müssen.

0
wiewar2011 04.07.2016, 11:38
@grmblfx

Tip: geh zu deinen Personalrat, der sicherlich bereit ist, weiter zu helfen. Ist alles ungewöhnlich was du schilderst für den öffentlichen Dienst.

0

Was möchtest Du wissen?