Hallo, ich absolviere seit dem 9.1. ein Praktikum als Probearbeit im Pflegeheim zwecks Eignung Wie wird es wegen der eigenen Meinung ablaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sind gute Fragen. Und sie sollten auch alle mit dir erörtert werden. Sowohl mit dem Arbeitsamt her, als auch von der Praktika Stelle her. Es sollte von der Praktika Stelle her, auch schon in der Einarbeitung und während des Praktikums Rücksprache gehalten werden. Sowas ist immer hilftreich.

Wenn du die Kommunikation für nicht ausreichend erachetest, kannst du natürlich auch von dir aus in die Offensive gehen und deine Meinung über die Arbeitsabläufe, die Ablauf Gestaltung, die Arbeitseinteilung usw. sagen und anregungen machen.

Dabei ist natürlich Zurückhaltung angesagt, damit man den Arbeitgeber und die Kollegen nicht brüskiert oder düpiert. Niemand will sich von einem Praktikanten belehren lassen. Aber seinen Standpunkt darf man immer mit Diplomatie und Wohlwollen darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte das Heim nach Deiner Meinung fragen ?
Nach Deiner Meinung wirst Du vom Arbeitsamt schon noch gefragt werden.
Etwa in der Form: Könnten sie sich eine solche Arbeit vorstellen ...

Das Heim soll doch nur schreiben, ob Du ihrerer Meinung nach für die Arbeit geeignet bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?