Hallo ich (14) möchte freiwillig ins Heim.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde mir diese Entscheidung und ihre Folgen nochmal überlegen und lieber noch mal mit meinen Eltern sprechen.

Falls du dir aber sicher bist, musst du dies beim Jugendamt sagen in welchen Heim du willst. Kommt auch immer darauf an, ob es dort freie Stellen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich erstmal mit jemandem vom Jugendamt Unterhalten :) die sind nicht böse und sie können dir helfen. sonst geh doch erstmal zu einem Freund/in. Oder Oma und Opa? Sowas geht leider auch nicht von heute auf morgen sowas kann bis zu 4 Monaten dauern :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil du ein paar Probleme mit deinen Eltern hast, kommst du nicht ins Heim.So ein Heimplatz ist sehr teuer, dass wird genau geprüft. Vorher bekommt ihr auch erst mal eineFamilienhelferin gestellt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde den Gedanken sofort verwerfen. Diese Entscheidung wirst du nämlich später bitter bereuen. Deine Eltern tuen bestimmt ihr Möglichstes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wirst es eines tages sowas von bereuen denn es gibt nichts heiligeres als eltern das problem wird sich bestimmt irgendwann klären und dann ist auch schon wieder alles gut. Wenn du mit deinen Eltern redest dann werden deine eltern vielleicht msrken was sie da tuen und dann ist das problem auch schon geklärt 😉 ich hoffe ich konnte dir helfen aber du solltest auch noch wissen es ist deine entscheidung bloß es wäre etwas ungeschickt wenn du ins heim gehst weil deine freunde dort auch sind du solltest froh sein das du dank deinen eltern gerade dashier liest und atmest und lachst oder was auch immer du musst alles deunen eltern verdanken 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da solltest du dich mit einem Betreuer vom Jugendamt zusammensetzen und ihn mal fragen ob das möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?