Hallo, ich (13) möchte von zuhause wegziehen und weiß nicht ganz was ich dabei alles beachten muss. kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du kannst nicht einfach ausziehen. Und Streit ist kein Grund zum Ausziehen. Vielleicht kannst du dich mit deinen Eltern und deiner Oma ja einigen, daß du zwar erst einmal bei deiner Oma unterkommst, aber ohne, daß du formal umziehst. Also du bleibst bei deiner bisherigen Adresse gemeldet. Deine Eltern sind auch deine Erziehungsberechtigten usw.

Aber um mal eins klar zu sagen: Du bist 13. Es ist ganz normal, daß du jetzt dauernd Streit mit deinen Eltern hast. Das renkt sich aber in der Regel auch von allein ein, wenn du älter wirst. Wenn es Streß gibt, dann geh einfach in dein Zimmer und mach die Tür zu und geh überhaupt so weit wie möglich deinen Eltern aus dem Weg. Das ist besser, als gleich auszuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst bei deinem Umzug beachten, dass du ohne Erlaubnis der Eltern einfach nicht umziehen DARFST!!!

Auch kannst du die ganzen Dinge mit Krankenkasse und ähnlichem nicht regeln, da du minderjährig bist. Dazu sind nur deine Erziehungsberechtigten, also deine Eltern, berechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geh doch mal zum Jugendamt. Alleine einfach so ausziehen geht nicht. Es gibt Wohnheime da leben Jugendliche wie in einer WG. Aber du mußt zuerst aufs Jugendamt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du nicht ausziehen kannst ohne die Einwilligung deiner Eltern. Die Grosseltern müssen dich auch aufnehmen wollen.

Reden musst du auf jeden Fall. Mit 13 muss man einsehen, dass man nicht bestimmen kann. Noch bist du die, die sich anpassen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da deine Eltern das Aufenthaltsbestimmungsrecht haben, wirst du ohne derren Erlaubnis nirgendwo hinziehen können.

Am besten ist es mit deinen Eltern über das Problem zu reden. Ggf. eine 3. Person (z.b. Oma, Tante bzw. Wenn es gar nicht anderst geht Jugendamt) mit einbeziehen. Probleme löst man am besten wenn man sich ihnen stellt und versucht sie zu lösen. Weglaufen bringt da gar nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einfach geht das nicht wie du dir es vorstellst. Wenn es wirklich so hart für dich ist ist die einzige Möglichkeit erst mal das Jugendamt einzuschalten, du kannst dich selbst bei dem melden und die werden sich dann euer Verhältnis angucken und deine Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht bis du 18 bist. Das ganze Vorhaben geht also nur mit einwilligung deiner eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst die Erlaubnis deiner Eltern ,ansonsten melde dich mal beim Jugendamt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist, 13, minderjährig und von deinen Eltern abhängig. Wenn du es nicht aushälst, sprich mit ihnen. wenn es nicht besser wird, gehst zum Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern müssen da zustimmen. Ich würde mir Hilfe vom Jugendamt holen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst die Erlaubnis deiner Eltern, sorry, anders geht das gar nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Weil ich mit meinen eltern nicht darüber reden kann wollte ich fragen was ich bei einem umzug beachten muss."

Äh wissen deine Eltern davon und haben sie dir das erlaubt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst unbedingt die Erlaubnis deiner Eltern brauchen. Du bist 13!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Erlaubnis deiner Eltern wird das nicht gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?