Hallo, Hund (Sheltie) schlepp den Stock immer an mir vorbei was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was erwartest du denn von dem Hund?

Und bitte lass deinen Hund nicht mit nem Stock spielen und mach auch keine Stöckchen Spiele mit ihm. Stöcke Können zur gefährlichen Falle werden für Hunde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
17.01.2016, 21:09

Was für Falle?

1
Kommentar von Einafets2808
18.01.2016, 00:03

Ich habe es jetzt bei 3 Hunden erlebt. 1 Hund rennt in den Stock rein, schönes Piercing Loch durch die Lefzen. 2.Hund hat sich das Ding oben im Kiefer gerammelt und der rest bohrt sich ins Zahnfleisch, übel sah der aus, ganz dickes geschwollenes Maul. Und Hund 3 üble Zahnfleischverletzung, inkl.eitrigen und entzündeten Mundraum.

Sicher lauern Gefahren überall. Aber ich kann meinem Hund statt einem Stock auch eine Leder beißwurst geben, zum rum kauen.

2
Kommentar von Berni74
18.01.2016, 07:04

Meine Hündin ist ein wahres Rückepferd. Sie schleppt ständig irgendwelche Knüppel aus dem Wald. Das macht ihr so eine Freude , die will ich ihr nicht generell nehmen.

Allerdings schaue ich mir die Stöcke auch an. Erscheinen sie mir doch etwas gefährlich, sage ich "aus - laß ihn liegen". Dann spuckt sie ihn aus und läuft ohne Stock weiter.

Geworfen werden Stöcke bei uns aus den von Lukaundshiba genannten Gründen generell nicht.

2

Warum sollte er das nicht tun? Ist doch seine Beute in dem Moment, wenn er sie abliefern soll, solltest du einen Tausch anbieten. Leckerli gegen Stock.

Allderdings ist ein Sheltie nicht gerade der geborene Apportierhund. laß dir einfach andere Spiele einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Sollte Dein Hund nicht mit Stöcken spielen. Die Verletzungsgefahr durch Splitter und Spitzen ist extrem hoch.

2. Bring Deinem Hund das Apportieren bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
17.01.2016, 22:01

In über 40 jahren Hundehaltung hat sich keiner meiner Hunde je mit einem Stock verletzt, mal abgesehen von dem Tag, als einer einen schmalen Steg mit Geländer und nem langen Stock quer im Maul passieren wollte. Passiert ist da aber auch nicht wirklich was, einmal kurz aufgejault, 2. Versuch, ebenfalls mißlungen und dann hilfesuchender Blick zu mir ..

Wenn die Menschen ihren Kindenr auch alles wegnehmen oder verbieten würden, wo irgendeine "Gefahr" drinsteckt, säßen wir noch auf Bäumen. Man kann Vorsicht auch übertreiben.

0

Bring deinem Hund apportieren bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er vorbei geht. 1 Minute lang ignorieren. Wenn er dann zu dir kommt ganz stark beachten streicheln leckerli usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?