Hallo hatte eine Verpfuschte Ei-Leiter OP, habe meinen Rechten Ei-Leiter dadurch verloren. Kann ich das Klinikum verklagen oder ansprüche geltend machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kannst du nicht, du unterschreibst ja vor der OP etwas und darin steht auch das die Klinik bei auftretende Probleme nicht haftet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xystrato
04.11.2016, 10:09

Anhand des zweiten Klinik - Berichts liest sich ja heraus, das noch Gewebe von der ersten Eileiter OP im Unterleib vorhanden war und gewachsen ist. Mein HCG Wert war bei über 500 was hätte nicht sein dürfen. Das heißt, SS Test war positiv. Somit musste ich nochmals operiert werden, da der Wert am nächsten Tag nur um 10 gesunken ist. Das hatte natürlich folgen - rechter Eileiter musste entfernt werden.

0

Wende dich vertrauensvoll an einen Anwalt. Der kann dir sagen wie deine Chancen stehen. Nur, mach dir keine Hoffnungen auf irgendwelche horrenden Summen, wir sind hier nicht in Amerika. Nebenbei: bist du in der Pflicht, den angeblichen Ärztepfusch zu beweisen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xystrato
04.11.2016, 10:02

Vielen Dank für Ihre Antwort. Mir geht es nicht zwingend um das Geld, sondern das das Krankenhaus bei den nächsten Patienten ordentlich arbeitet. Natürlich würde ich gerne gegen Körperverletzung mit Folgen klagen bzw. Schadensersatz. Einen Anwalt wollte ich noch nicht um Rat fragen, da der natürlich kostet. Deshalb Frage ich hier um Rat.

0

Es gibt Fragen die kann dir am besten ein Fachanwalt beantworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?