Hallo hat jemand gute oder schlechte Erfahrungen mit Binäre optionen gemacht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe ausgezeichnete Erfahrungen damit gemacht, um binäre Optionen einen großen Bogen zu machen.

Ich würde davon auf jeden Fall die Finger lassen! Man bekommt täglich Spam-Mails von Brokern mit tollklingenden Namen, die den Anschein erwecken, in der Schweiz zu sitzen, de facto aber in Südeuropa oder in Übersee sind. Die kann kein Mensch kontrollieren! Auch kann niemand kontrollieren, ob sich der Basiswert, auf den man gesetzt hat, wirklich so entwickelt hat, wie es die brokereigene Software vorgibt. Das könnte auch totaler Betrug sein. Außerdem muss man genau wissen, wie sich der Hebel, das Delta, das Omega, das Aufgeld usw. zusammensetzt. Das wird bei diesen ominösen Binäroptionsbrokern alles nicht bekannt gegeben. Wenn du zocken willst, dann handle lieber mit richtigen Optionsscheinen (es gibt auch Turbo-Optionsscheine mit Hebeln von 1000 und mehr), und mache das über eine richtige Bank per Onlinebanking. Dann musst du zwar etwas mehr Geld in die Hand nehmen als bei Binäroptionen (mit 10 oder 20 Euro macht das aufgrund der Transaktionsgebühren keinen Sinn - aber ab villeicht 100 Euro pro Transaktion kann sich das bei großen Hebeln schon lohnen), aber dafür kannst du sicher sein, nicht beschissen zu werden.

Geh ins Casino, dort sind deine Gewinnchancen höher. Niemand kann wissen wie sich die Kurse in einer Zeitspanne von 1-5 min entwickeln. Das ist pure Zockerei und hat mit seriösem Börsenhandel nichts zu tun. Der einzige, der gewinnt ist der Broker, der irgendwo in Übersee sitzt. Und lass dich nicht von der idiotischen Werbung blenden. 

Was möchtest Du wissen?