Hallo! Hat jemand Erfahrung mit E-Bässen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kenne dieses Modell zwar nicht, bei einem Kaufpreis von max 200€ solltest du aber nicht viel verkehrt machen können. Beim Antesten solltest du neben der grundsätzlichen Bespielbarkeit auf folgende Punkte achten:

  • Ist der Bass optisch in einem guten Zustand? Keine argen Schrammen oder Kratzer?
  • Ist die Elektronik in Ordnung? Funktionieren alle Potis ohne Kratzen?
  • Ist die Saitenlage und Halseinstellung halbwegs ok? Liegt der Abstand der einzelnen Saiten zum Griffbrett im Bereich 0,3-0,6mm? Klingen alle Töne sauber ohne Schnarren? 
  • Ist das Klangbild in allen Bereichen auf dem Griffbrett halbwegs harmonisch? Manche günstigen Instrumente liefern bspw. auf der tiefen H- oder E-Saite im Bereich 9-14. Bund zu wenig Druck, oder die hohe G-Saite produziert im Vergleich zu den anderen Saiten zu starke Frequenzen im Bass/Tiefmittenbereich.
  • Lässt sich der Bass problemlos stimmen, funktionieren die Mechaniken? 

Zudem ist es bestimmt keine schlechte Idee, den Bass nach dem Kauf in eine Gitarrenwerkstatt zu bringen und ihn dort einmal durchchecken, einstellen und neu besaiten zu lassen. Da würde ich mit max 80€ rechnen. deine Gesamtkosten für ein vernünftig eingestelltes gebrauchtes Instrument im Einsteigerbereich sollten somit nicht arg über 250€ liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sosowachter
24.04.2016, 00:52

Ja also es wäre ein Gebrauchter und der Verkäufer schreibt, dass er in einem guten Zustand und erst ein halbes Jahr alt ist.

Danke für die Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?