Hallo, hat jemand Erfahrung bei derZahnpflege mit Korkuma.Kann man es denn auch bei Kronen verwenden ohna das sie sich verfãrben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Nubsi256,

woher hast Du die Information bezüglich Kurkuma?

Kurkuma ist eine Pflanze aus der Ingwer-Familie. Sie wird aufgrund ihrer leuchtend gelben Farbe zum Färben von Speisen, wie zum Beispiel Reis oder Teigwaren verwendet. Kurkuma ist aber auch stark genug, um damit beispielsweise Papier färben zu können. Es ist einer der farbgebenden Bestandteile von Curry-Pulver und hilfreich für die Verdauung, da es die Magensäureproduktion anregt.

Zur Zahnpflege kann ich es aus mehreren Gründen nicht empfehlen. Aus der Praxis weiß ich, dass es gelegentlich beim Putzen mit Kurkuma zu nicht rückgängig zu machenden Verfärbungen von zahnfarbenen Füllungen kommen kann. Bei Kronen - so vermute ich - würde das vermutlich eher nicht passieren, jedoch ist es, beispielsweise bei einer Komposit-Verblendung, nicht ganz auszuschließen.

Weiter fehlt dem Kurkumapulver das für die Zahnpflege wichtige Fluorid, welches Deinen Zahnschmelz härtet und ist somit nicht geeignet.

Solltest Du explizit nach einer fluoridfreien Lösung für Deine Mundhygiene suchen, so kann ich Dir sagen, dass es zwischenzeitlich zahlreiche Hersteller gibt, die solche Pasten anbieten. Hier gilt, dass der Preis der Zahnpasta über die Qualität nichts aussagt - sprich: auch eine günstige Zahnpasta erfüllt Ihren Zweck.

Ich hoffe, Dir hiermit ein Stück weiter geholfen zu haben.

Viele herzliche Grüße,
Yasmin

https://forum.allianz.de/
https://gesundheitswelt.allianz.de/themen/zahnpflege

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?