Hallo, habe meine Tochter heute aufs Gymnasium angemeldet. Wenn sie da nicht angenommen wird, muss unsere zweit gewählte Schule sie annehmen?

2 Antworten

Keine Schule muss sie nehmen. Trotzdem wollen alle Schulen für Anmeldungen das Originalzeugnis. Wenn dann die Ablehnung kommt, kann man nur hoffen, dass die 2. Wahl noch Kapazitäten hat. Somit muss man taktisch klug handeln.

Unsere Sekundarschule hier nimmt schon aus Protest keine "Abgelehnten", weil sie keine Restrampe werden wollen. Sie wollen nur Schüler haben, die zur Schule stehen. Die verweigert sogar die Aufnahme der vom Gymansium geflogenen, mit der gleichen Begründung und weil sie wollen, dass das Gym besser vorher siebt.

Immer wenn es in der Sekundarschule gut läuft, kommen wieder welche vom Gym und wirbeln alles durcheinander. Denn von dort kommen ja nicht die eifrigsten Schülern, sonder die Gescheiterten. Das ist eine Herausforderung sie aufzufangen und wieder aufzubauen. Das ärgert die Sekundarler sehr.

Unsere Realschule hat die letzten 10 Jahre mit der gleichen Begründung durchgewunken.

Hallo nein muss sie nicht aber mittlerweile nimmt fast jede schule jeden an man kann zoger mit ein schlechten zeugnis angenommen werden

Nicht bei uns. Hier platzen die guten Schulen aus allen Nähten während weniger beliebte fast schließen müssen.

0

Gymnasium oder Realschule bei eingeschränkter Gymnasialempfehlung?

Unsere Tochter besucht die 4.Klasse einer Grundschule und wir müssen uns in den nächsten Wochen für eine weiterführende Schule entscheiden. Sie hat eine Realschulempfehlung mit eingeschränkter Gymnasialempfehlung bekommen. Sie hat in den relevanten Fächern folgende Noten--Deutsch: 2, Sachkunde:2 (wobei dort nicht ein schriftlicher Test gelaufen ist),Mathe:3. Der Rest ist 2, bis auf Englisch :1 und Musik:3. Seitens der Lehrerin wurde uns gesagt, dass unsere Tochter Struktur braucht und sie daher die Realschule empfehlen würde. Wir sind aktuell ziemlich zwiegespalten. Haben uns beide Schulen angeschaut, rein von der Präsentation kam das Gymnasium deutlich besser bei weg. Ich für meinen Teil habe das Gefühl, dass meine Tochter sich am Gymnasium wohler fühlen würde, vielleicht lasse ich mich da aber auch zu sehr von ihr leiten, denn sie möchte unbedingt auf das Gymnasium. Allerdings möchte ich natürlich auch nicht, dass sie nach ein paar Monaten total demotiviert ist und die Schule für sie keinen Spass mehr macht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, wie habt Ihr letztendlich zu einer Entscheidung gefunden?!

...zur Frage

Aufgeregt auf einer neuen Schule?

Hey Leute ich wechsel von einer IGS aufs Gymnasium 8Klasse und bin mega aufgeregt was soll ich an meiner neuen Schule tun?:)

...zur Frage

● Kann ich mich noch an einer Schule anmelden, oder ist es zu spät?

Hallo liebe Community.

Ich gehe momentan in der 10. Klasse und bin an einer Realschule und ich habe mich für das nächste Schuljahr an einer weiterführenden Schule angemeldet.

Undzwar habe ich mich auf ein Gymnasium angemeldet und wurde auch sofort schon angenommen.

Dieses Gymnasium wartet jetzt nur noch auf die Qualifikation, die ich am Ende des Halbjahres noch an der Schule reichen muss.

Wenn ich die Qualifikation nicht schaffen sollte, muss ich dann entweder die Klasse wiederholen oder ich könnte ja eine Ausbildung machen gehen oder ich könnte ja auf ein Berufskolleg gehen.

Nach meiner Überlegung dachte ich mir doch wieder so, ich könnte mich doch noch an einem Berufskolleg anmelden (da bei einem Berufskolleg eine Qualifikation kein muss ist), falls ich die Qualifikation nicht schaffen sollte um aufs Gymnasium zu können.

Nun ist meine eigentliche Frage: Kann ich mich noch auf einem Berufskolleg anmelden, auch wenn ich schon an einem Gymnasium angenommen worden bin?

Damit meine ich ob es vielleicht schon zu spät ist, sich an einem Berufskolleg anmelden zu können oder ob es noch geht.

Bitte keine doofen Antworten. Dies geht mir die ganze Zeit durch den Kopf und wollte deswegen hier fragen. Ich habe einfach darum Angst, dass wenn ich die Qualifikation dann nicht in die Tasche habe, und ich somit das Gymnasium nicht besuchen kann und ich sonst nichts habe.

Danke für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Wegen nicht Aufnahme an Schule sich beschweren?

meine Freundin und ich haben uns an der selben Schule angemeldet, jedoch wurde nur sie angenommen obwohl ich ein besseres Zeugnis als sie hatte. Ich Hatte einen Durchschnitt von 2,5 und sie einen von 3,5. Kann ich mich deswegen beschweren?

...zur Frage

Vom Gymnasium aufs Gymnasium wechseln. Wie läuft das ab und was für einen Schnitt brauche ich,um auf dem anderen Gymnasium angenommen zu werden?

Hallo,
Ich möchte vom Gymnasium auf ein anderes wechseln und meine Frage ist: brauche ich einen bestimmten Durchschnitt,um auf dem anderen Gymnasium angenommen zu werden und wie läuft der Wechsel ab ? Muss meine Schule das irgendwie genehmigen oder so ?

...zur Frage

Wie gut muss man sein, damit man von der Realschule auf ein Gymnasium wechseln kann?

Welcher Durchschnitt? Wie sieht das aus? Ein Lehrer schickt den Schüler zum Gymnasium? Oder geht man einfach nach der Schule mit den Eltern zu der Schule und die Eltern sagen: Wir wollen, dass unsere Tochter auf ein Gymnasium wechselt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?