Hallo, habe jetzt schon mehrmals Zahlungsaufforderung von angeblich Amazon bekommen, obwohl ich dort noch nie eingekauft habe. Woher haben die meine Daten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du wüsstest, wer alles Deine Daten hat, das ist heutzutage überhaupt kein Problem. Wenn wieder so eine Mail auftaucht, nicht einfach in den SPAM-Filter schieben, sondern an Amazon weiterleiten. Die sind sehr interessiert an solch schwarzen Schafen im Internet. Auf keinen Fall aufmachen oder gar antworten - damit kannst Du Dir sehr unschöne Viren auf Deinem Rechner einhandeln. Ich bekomme mindestens einmal im Monat Rechnungen oder Mahnungen von irgendwelchen dubiosen Anwälten (angeblich). Ich habe mir angewöhnt, mit den Absender genau anzuschauen und wenn mir das komisch vorkommst, ab damit in den SPAM-Filter. Wobei das nicht immer so einfach ist, diese Trickbetrüger haben es gut drauf, das Aussehen der Internetseiten von realen Firmen gut zu imitieren, selbst mein Mann (der ist Systemprogrammierer) ist da schon beinahe mal drauf reingefallen. lg Lilo

dass deine daten und die von millionen anderer internetnutzer unter krimineller energie in die hände von schwarzen schafen geraten, ist nicht ungewöhnlich. allein duch millionen von online-überweisungen sind entsprechend viele bankdaten im umlauf.

wichtig ist, dass man immer einen kühlen kopf bewahrt und jede ungewöhnliche forderung erstmal gründlich "abklopft". ignorieren ist die beste methode, auf keinen fall antworten oder noch schlimmer, auf irgendwelche seiten gehen oder email-anlagen (rechnung) aufmachen. in 95% aller fälle sind das immer methoden, um viren und trojaner auf deinem rechner unterzubringen.


Kriege ich auch ständig per Mail. Wenn ich dann regulär auf mein Kundenkonto gehe steht da nix mehr von. Ich ignorier den Mist und lösche das. Das gleiche gilt für PayPal. Wie diese Leute an deine Daten kommen weiß ich allerdings auch nicht :/

Willkommen im 21. Jahrhundert :)

Du schreibst "angeblich". Sieh Dir den Header der E-Mail an; da wirst Du festastellen, daß die E-Mail aus Rußland, Rumänien oder sonstwoher kommt.

Keinesfalls irgendwelche Anhänge öffnen, sondern löschen und gut is.

eventuell ist es ja nur spam?
frag mal bei denen nach, die können dir mehr sagen.

Was möchtest Du wissen?