Hallo, habe folgenden Schaden am hinteren Reifen auf der Beifahrerseite meines VW Passat B7 entdeckt. Wie gefährlich ist dieser Schaden für die Fahrt?

...komplette Frage anzeigen Das ist der genannte Schaden - (Auto, KFZ)

5 Antworten

Also ich sehe keinerlei Verformung der Karkasse (beim Bild in Klein sieht es fast so aus, aber in Gross ist Nichts zu erkennen) und der Schaden reicht kaum so tief dass es bis zum Gewebe reichen würde.

Ich würde also dahin tendieren dass diese Beschädigung völlig unbedenklich ist. Um Genaueres sagen zu können müsste ich den Reifen selbst sehen, wenigstens ein Bild haben das es aus mehreren Perspektiven zeigt.

Du könntest auch bei einem Reifendienst anfragen was die dazu meinen.

Ich würde zu nicht sondern gefährlich tendieren. Ist zwar an einer ziemlich blöden Stelle, da dort sehr viel Last auf dem Reifen liegt, aber so wie das aktuell aussieht ist nur die äußerste Gummischicht oberflächlich betroffen. Trotzdem solltest du das regelmässig kontrollieren ob es sich weiter ausdehnt.

Wenns scheppert, ist dein Verhalten, den Reifen nicht zu wechseln, fahrlässig.

Möglicherweise lässt sich der Reifen auch reparieren.

 

Und Was soll daran repariert werden? Frisches Gummi in diese Stelle einvulkanisieren?

Offensichtlich kein Luftverlust, Augenscheinlich kein angegriffenes Gewebe, demnach von der Karkasse in Ordnung und kein Reparatur- oder gar Wechselbedarf.

2

Damit zur Werkstatt fahren und sich einen neuen bzw. zwei neue besorgen. 

Das gibt einen neuen Reifen, lieber Gestern, als Heute.

Was möchtest Du wissen?