Hallo, habe folgende Frage zu Ratenzahlungsvereinbarung: Gegen mir liegt ein Vollstreckungsbescheid vor aber ich zahle Monatlich Raten, kann und darf trotzdem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Vollstreckungsbescheid kommt ja nicht aus heiterem Himmel. Da muss schon einiges davor gelaufen sein.

Bitte die komplette Sachlage, ansonsten kann dir hier keiner eine konkrete Antwort geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragmal2016
30.04.2016, 22:59

Es ist durch ein Anerkenntnis entstanden und vom Gericht beschlossen wurden.  Unabhängig davon habe ich Ratenzahlung geleistet die auch angenommen wurden und nicht von der Gegenseite abgewiesen, trotz alledem wird der Gerichtsvollzieher beauftragt die eidesstattliche Versicherung einzuholen, was wieder mit kosten verbunden ist.  Da ich raten gezahlt habe, verstehe ich dieses nicht.  Ratenzahlung annehmen und trotzdem vollstrecken? Wo bleibt da die Logik des Rechtssystem? 

0

die überweisungsbescheinigungen der bank schicken, damit die es nicht doppelt pfänden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?