Hallo habe einen Miniatur Bullterrier 2 Jahre alt beisst sein 6 Tage alten jungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Hündin wird überfordert sein - so kurz nacheinander schon wieder einen Wurf! das geht gar nicht. Sieht man nun ja......

Die Hündin gehört sofort in Tierärztliche Hände! denn möglicherweise ist sie krank, hat nicht genug Milch oder beides.

ps. manchmal kommt auch einfach die Rasse durch.... früher war die Zucht von Bullterriern nur mit Maulkorb und manchmal auch anbinden (....) möglich, weil sie auf alles losgingen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber Du bist ein Vermehrer! Deine Hündin ist erst 2 Jahre und hat bereits den 2 Wurf.... Ein halbes Jahr zwischen den Würfen, ist unverantwortlich. Du hast keine Papiere, keine Züchterschulung und Dein Hund keine Zuchttauglichkeit... Du trägst bei, dass diese Rasse genauso in Verruf gerät, wie ihre Grossen Abbilder... Es besteht übrigends die Gefahr, dass die Hündin ihre Welpen todbeisst.... Heisst Rundumbewachung und Handaufzucht... Oder auch die Natur entscheiden lassen, was wohl für alle das Beste ist... Viel Glück.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bitte zieht moelgichst bald den tierarzt hinszu. da stimmt etws nicht.

ein franz. bulldogge gehort wegen ihrer kurznase und den damit verbundenen atemprobleme zu den qualzuchten. eine miniausgabe hat dann oft noch dazu genetisch bedingte fehlentwiecklungen und verkruppelte organie . 

wie kommt ihr dann auf die idee socl arme huendin noch decken zu lassen und das in so einem kurzen abstand?

ruft umgehend in einer tierklinik an oder einen tierarzt, der auch jetzt noch arbietet.

deckt eure huendin bitte nie mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moeckchen
22.07.2016, 23:03

Es geht sich nicht um einen Franz.bull sondern um eine minibulli, sprich einen Miniatur Bullterrier

1
Kommentar von dwarf
23.07.2016, 08:33

Danke, es ist noch schlimmer, es sind mini bullis... Das sind Vermehrer...

2

Ich kann nur raten zum Tierarzt zu gehen, evtl hat sie Schmerzen weswegen sie die Welpen wegbeissen will? und bitte deckt den armen Hund doch nicht so oft, das ist zuviel hintereinander und so keine Zucht, sondern eine Massenvermehrung, ihr schadet den Körper eurer Hündin dadurch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Betsy2014
22.07.2016, 16:57

Also schmerzen hat sie keine und jetzt wird erstmal nicht gedeckt 

1

Bitte um Rat und Hilfe

fragt Euren Zuchtwart um Rat! Sicherlich hat der Verband eine Ammenvermittlung damit Eure Hündin entlastet und den Welpen geholfen werden kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?