Hallo, habe eine Frage zur Physik, wie beschreibe ich das Hebelgesetz?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Hebel ist eine Kraftünersetzung. Die kleiner Kraft muss ans längere Ende um die größere Kraft bewegen zu können. Sprichwort,ich sitze am längeren Hebel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cubcakes
23.04.2016, 16:43

Aber es gibt doch irgendso eine Fornmel: FL * lk = Fl * l2

0

Last x Lastarm = Kraft x Kraftarm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit welchen Vorkenntnissen?

Am besten wohl mit Drehmomentgleichgewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cubcakes
23.04.2016, 16:44

Es ist Mechanik: Hebelgesetz, zum beispiel eine Schubkarre

0

Die Formulierung bei Ingenieuren ist
»Kraft × Kraftarm = Last × Lastarm«,
das kann man sich gut merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je länger der Hebel, desto höher der Drehmoment. Auf deutsch, je länger der Hebel, desto leichter eine festsitzende Schraube aufzubringen. Beim Motor, je mehr Hubraum, desto höheres Drehmoment, ist aber bauartbedingt und kommt auf Drehzahl an. LKW und PKW verschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit dem Drehmoment kann man da was anfangen.

M=F*r

M/r=F

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?