Hallo, habe auf dem Dachboden ein recht großes Ölgemälde gedunden (ca 1.20 x 1.60) und wurde aus der Signatur nicht ganz schlau, wer kann helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Gemälde ordne ich dem österreichischen akademischen Maler Anton Konrad Schmidt  (1887 - 1974) zu. Der Malstil, die Farbgebung, der verlängerte Querstrich am "t" der Signatur sind typisch.

Zum Vergleich: https://goo.gl/hr6QfK

und: http://bilder-gallery.at/pages/bakery/anton-konrad-schmidt-portrait-eines-jungen-maedchens-c.-1920-5.php

und: http://www.artnet.de/k%C3%BCnstler/anton-konrad-karl-schmidt/auktionsresultate

 

Schönes Bild! Wenn du es verkaufen möchtest, melde dich! Hätte evtl. Interesse. Lg

ClaudiHundemom 29.04.2016, 11:05

Also ich lese eher F. J. Schmidt. Leider ist Schmidt kein sonderlich außergewöhnlicher oder seltener Name - auch nicht damals.  :(  Friedrich Albert  Schmidt kann man ausschließen, wenn man die Signaturen vergleicht. Mehr kann ich da erst mal nicht zusagen. 

0

Was möchtest Du wissen?