Hallo! Hab mir eine Knochenhautentzündung eingehandelt. Komplett kein Sport oder sind Rad, Swim ok?

1 Antwort

Hallo, eine Knochenhautentzündung bekommt man eher durch eine Überlastung und weniger durch einen Tritt, da ist die Knochenhaut dann schon massiv an einem Punkt verletzt. Wie auch immer, du musst das selber ausprobieren. Wenn du eine offene Wunde hast, fällt Schwimmen flach, bis die Wunde gut zu ist. Ansonsten langsam probieren und bei Schmerzen sofort aufhören.

Hilft ein Kinesio Tape bei einer Knochenhautentzündung?

Hallo! Wie schon oben steht wollte ich wissen ob ein Kinesio Tape bei einer Knochenhautentzündung am Schienbein hilft? Ich mache sehr viel Sport und habe auch wichtife Wettkämpfe in der nächsten Zeit, das heißt Pause machen isr nicht drin..... habt ihr Erfahrungen damit? Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Bandscheibenvorfall, welchen Sport kann ich machen?

Welche Sportarten kann man nach Bandscheibenvorfall noch machen? Sport ist und bleibt ja wichtig. Mein Bandscheibenvorfall ist soweit wieder ok und ich bin in den Bewegungen nicht mehr so sehr beeinträchtigt. Welchen Sport machen denn diejenigen die schon einmal einen Bandscheibenvorfall hatten?

...zur Frage

Schienbeinkantensyndrom, Knochenhautentzündung! VERHEILT?

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt, männlich, und laufe seit 2 Jahren intensiv. Ich machte vor meiner Verletzung etwa 9 Trainingseinheiten in der Woche. Doch ich habe im Endeffekt Intensität und Umfang zu schnell gesteigert. Die Folge: eine schwere Knochenhautentzündung.  Nun habe ich 2 Monate Laufpause gemacht. Ich bin nun nach der Verletzung 3 mal gelaufen, ohne Probleme. Doch heute, nach einem 10km Lauf merke ich beim Sitzen eine Art leichtes Zucken. Ich habe die Stelle abgetastet, keine Schmerzen. Auch beim Laufen oder Joggen auf der Stelle merke ich nichts.

Ist so eine Art Zucken normal nach einer Knochenhautentzündung???

...zur Frage

Knochenhautentzündung, Sport?

Hallo ihr :) Seit gut einem halben Jahr habe ich eine Knochenhautentzündung in beiden Schienbeinen. Ich war auch schon bei einem Orthopäden und einem Spitalarzt. Sie verschrieb mir Voltaren und gab mir ein Arztzeugnis. Als es besser wurde, fing ich wieder leicht mit Schulsport an, musste aber ziemlich schnell wieder abbrechen, als wir 100m Lauf trainierten und ich beim Start einen Schlag ins Schienbein bekam. Wieder Voltaren und pausieren... ich hielt mich wirklich gut dran. Ende Juli lief auch dieses Arztzeugnis ab und es ging bis Donnerstag perfekt. Ich freute mich total, weil Sport für mich einfach das A- und O ist. Am Donnerstag hatte ich mit der Klasse dann ein 30km Trekking (nicht das erste, habe es trotz Knochenhautentzündung immer mitgemacht) und am Freitag tat mein Schienbein wieder weh. Zuerst dachte ich mir, dass es auch nur Muskelkater sein könnte. Leider ist es bis heute nicht besser geworden, fast schlimmer. Langsam habe ich das Gefühl, dass es eine chronische Knochenhautentzündung ist. Zum Arzt will ich aber nicht wieder rennen. Ich habe noch Voltarentabletten und werde diese wieder einnehmen. Naja... jetzt meine Frage... gibt es irgendwelche Sportarten die den Heilungsprozess fördern? Von Schwimmen las ich viel. Da ich früher Schwimmwettkämpfe mitgemacht habe, ist das kein Problem.. aber welcher Schwimmstil ist am besten? Und was gibt es sonst noch? Ich gehe noch ins Geräteturnen und bin Sportreiterin. Beim Reiten habe ich aber keine Schmerzen - zum Glück! Ich hoffe irgendjemand kann mir helfen, weil langsam bin ich echt am verzweifeln. Und mit meinen bald 15 Jahren will ich wirklich noch nicht so eingeschränkt sein..

Vielen Dank für Eure Antworten :*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?