Hallo hab mal ne frage zu der praxischen Fahrprüfung..?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst wissen wo was im Motorraum ist, erklären können wie man das Öl nachguckt, wissen wo der Reifendruck steht und wie man ihn misst, musst alle Symbole kennen die beim Tacho aufleuchten (da dann erklären warum welche immer angehen und was du tun musst wenn andere aufleuchten), Dreieck und Rettungsweste zeigen und das Dreieck aufbauen können, Licht einstellen und sagen warum du es so einstellst wie du es eben machst.
Das alles KANN drin vorkommen und je nach Prüfer wird da auch das ein oder andere abgefragt, jedoch nicht immer.
Bei mir kam der Tei mit Motorraum, Öl und den Symbolen dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch es kann (muß nicht) Fragen geben. ZB wo das Kühlwasser rein muß, wie man den Ölstand prüft, bis wann das Fahrzeug TÜV hat, wo die Taste für die Warnblinkanlage ist, wie man die Nebelschlußleuchte einschaltet etc. Also alles Sachen aus der Praxis, die man wissen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir hat der erste Prüfer gesagt ich soll die beleichrung überprüfen, sprich alle lichter nacheinander an und gucken auch auf Beschädigungen ünerprüfen. beim zweiten mal hat der Prüfer (ein anderer) nur gesagr ich soll ihm zeigen wo die warnblickanlage ist. Sind also große unterschiede je nach prüfer :) mach die keine sorgen du schaffst das schon :) viel Glück 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?