Hallo, hab in mobile.de einen PKW gesehen, der mir super gefällt. Problem... hat 47.000 km mit schon2 Vorbesitzer. Soll ich den überhaupt anschauen (Nachteile)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob das Auto gut ist oder nicht, kann man mit den Angaben und ohne es gesehen zu haben natürlich nicht sagen.

Aber deine Sorge zu 2 Vorbesitzern bei 47000km ist unbegründet (die Kilometer sagen nebenbei gar nichts aus, 47tkm fährt manch einer in 10 Jahren nicht, ich dagegen hab nach weniger als einem Jahr diese Kilometer auf dem Tacho).

Der erste Besitzer könnte z.B. das Autohaus gewesen sein (Vorführwagen, Tageszulassung). Und selbst wenn nicht: das Auto ist immerhin viereinhalb Jahre alt, da kann es sich auch z.B. um ein 3 Jahre geleastes Fahrzeug handeln und der zweite Besitzer hat dann gemerkt, dass er doch lieber einen Kombi haben möchte. Oder, oder, oder - es gibt so viele Möglichkeiten, sein Auto früh zu wechseln, ohne dass das Auto deswegen einen Nachteil hat. Der eine fährt sein Auto nur 2 Jahre, der nächste fährt es 10 Jahre oder länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du dir diesen PKW nicht ansehen ? 47 000 km sind doch nicht viel, wenn der Tacho die tatsächliche Leistung angibt und nicht manipuliert wurde. Lass dir den KFZ Brief zeigen. Es geht ja auch um den Preis. Der ist abhängig vom Baujahr des PKW, Zustand. unfallfrei oder nicht, Anzahl der Vorbesitzer. Warum es bei dieser Kilomerterleistung 2 Vorbesitzer gibt, kann verschiedene Gründe haben. Wurde das Fahrzeug als Neufahrzeug mit einer Tageszulassung vom Händler angemeldet, wäre das schon mal der erste Besitzer. Kauft dann ein Kunde das Fahrzeug, wäre dieser der zweite Vorbesitzer. Beim Kauf eines gebrauchten Fahrzeuges wäre es immer von Vorteil, das Fahrzeug von einem KFZ-Sachverständigen begutachten zu lassen. Der kann den Zustand des PKW genau ermitteln. Ob vielleicht Unfallschäden vorhanden sind,  eine Reparatur erfolgt ist. Lackschäden die ausgebessert wurden, was du nicht sehen kannst, aber der Gutachter mittels Messgerät. Je nach Fahrzeugtyp kannst du mit so einem Auto, so der Tachostand stimmt, noch viele Kilometer fahren. Zudem kann der Gutachter dir auch sagen, welcher Preis für dieses Fahrzeug aktuell ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ASKoANoMiche
05.07.2016, 08:14

Was kostet so ein Gutachter?

0

bei 47'000km würd ich sagen das es sich lohnt noch Geld zu investieren, falls da irgendwas defekt ist. 
Neuwagen ist Neuwagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisasbuerotisch
05.07.2016, 08:05

Dazu müsste man aber erstmal den Kaufpreis wissen .. 

0

Jedes Mal wenn ich ein gebrauchtes Fahrzeug von privat gekauft hatte, bin ich damit auf die Nase gefallen - jetzt kaufe gebrauchte Fahrzeuge nur noch mit Gewährleistung bei Autohändlern, die neben gebrauchten auch Neufahrzeuge anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind leider wenig Infos um dir guten Rat geben zu können.. Die km und Vorbesitzer wären zumindest ok.. Nachteile gäbe es reichlich.. zB werden bei der Kilometerleistung bald Reifen und Bremsen fällig usw

Lass doch mal den Link sehen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange hat er denn noch TÜV? Und welches Baujahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

47000 sind ja noch fast neu - ich fahre meine Autos noch jenseits der 300000. Beim ADAC und TÜV gibts Gebrauchtwagen-Checks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ASKoANoMiche
05.07.2016, 08:00

Was kostet sowas?

0
Kommentar von LeCux
05.07.2016, 08:04

Meist um 70-100 Euro, macht in der Regel auch der Verkäufer als Verkaufsargument.

0

Was möchtest Du wissen?