Katze ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, es kommt für mich auf die komplette Wohn- und Lebenssituation an. Könnten die Kätzchen 'raus? Gibt es Nachbarn, die während deiner Abwesenheit die Fürsorge für die Katzen übernehmen, die auch am Tag immer 'mal nachschauen, ob alles OK ist, wenn du den ganzen Tag außer Haus bist. Bei uns geht das gut. Meine Nachbarn haben drei - ich zwei - Katzen und wir helfen uns gegenseitig. Das ginge sogar, wenn die Katzen keine Freigänger wären (wir haben eine Terrasse und jeweils auch nur eine 45qm-Wohnung). Bei zwei Katzen, die sich miteinander beschäftigen können, und die gut betreut werden, ist für mich eine 48qm-Wohnung kein Problem - selbst, wenn sie nur sporadisch herauskönnen oder gar nicht. Es gibt so viele arme Katzen, die über ein Zuhause glücklich wären. Ich habe lange wilde frauchen- und herrenlose Katzen gefüttert und betreue während der Urlaubszeit und Abwesenheit der Besitzer/Innen als "Katzensitterin" andere Katzen und weiss, wovon ich schreibe. Sehr kritisch solltest du mit dir selbst sein, wenn du schreibst, dass du gern auch 'mal über das Wochenende nicht da bist. Inwieweit kannst du da deine Nachbarn "einspannen"? Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Ich bin in einer ähnlichen Situation und hätte trotz der wenigen Zeit sehr gerne eine Katze oder zwei Katzen. Ich liebe Katzen! Aber genau aus dem Grund habe ich mich letztlich dagegen entschieden. Ich finde, wenn man sich Tiere anschafft übernimmt man eine große Verantwortung und der sollte man auch gerecht werden. Seufz, da werde ich wohl noch bis zu meiner Rente warten und mich bis dahin mit ein paar gelegentlichen Streicheleinheiten bei den Nachbarkatzen trösten müssen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Deine Frage darauf abziehlt, ob du jetzt die zwei Katzen holen willst: Ich denke i Sinne der tiere eher nicht... wenn Du oft weg bist. Ausserdem sind 48qm für zwei Tiere nun wirklich zu klein.

Die Idee, dass sie sich dann miteinander beschäftigen können, ist zwat halbwegs gut, aber du ahst keine Garantie, dass sie überhaupt miteinander auskommen. Katzen haben ihr Revier. Zwei davon können sich unmöglich auf der genannten Fläche wirklich ausbreiten.

Ich persönlich rate dir davon ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Katzen unterhalten sich gegenseitig aber ich würd trotzdem bisschen mehr zuhause bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß es bei dem Wunsch, das ist das beste für die Kätzchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie du die Frage stellst, verbietet sich es von selbst , ein Haustier zu haben. Es ist alles ein Zeitproblem.

Katzen können schon länger alleine sein, aber auch die benötigen Zuwendung und Beschäftigung. Sollen das Freigänger werden oder reine Stubenkatzen. Das fände ich als Tierquälerei. Eine Katze ist ein Raubtier und benötigt auch Auslauf. Und viel eigenes Revier haben beide auch nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber NEIN, außer du kannst ihnen Freigang einräumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selia94
03.06.2016, 13:15

leider nein :((

0

Passt leider so wenig Text hin :( Meint ihr das ist für die Katzen in Ordung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xJaay
03.06.2016, 13:17

bist du das ganze wochenende weg oder nur ein paar stunden ?

0

Machst wohl Pause oder haste vergessen den Text zu vollenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selia94
03.06.2016, 13:16

war kein platz mehr übrig :(

0

Und was ist jetzt die Frage ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selia94
03.06.2016, 13:15

War leider kein Platz mehr zu schreiben

0

Was möchtest Du wissen?