Hallo hab da mal ne Frage, was verdient ein selbstständiger mit einer GmbH, im sicherheitsdiens

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der verdient mit Sicherheit reichlich, mache Dir da mal keine Sorgen ;-)

Meine Erfahrungen in der Branche sind schon ein paar Jahre her, also noch zu DM Zeiten, aber selbst damals hat mein damaliger Chef für mich im Objekt (schlafende Tätigkeit weil die Versicherung jemand dort haben wollte, so mit Kunde abgeklärt) sage und schreibe 80 DM + Steuer in Rechnung gestellt.

Hatte neulich dann mal ein Gespräch mit einem Unternehmer bei Dir aus HH, der suchte Ladendetektive, der sprach beim Verdienst des Mitarbeiters von nem Bereich zwischen 10 und 14 €.

8,50 € ist wenn ich das richtig im Kopf habe jedoch schon über dem Mindestlohn, von daher theoretisch okay, wenn auch menschlich bedenklich, da 10 € Netto durchaus machbar wären......

Das Problem an der ganzen Branche ist und war, die prostituieren sich alle beim Kunden und treiben sich gegenseitig die Preise in den Keller, anstatt Leistung und Sicherheit zu verkaufen, die ihren Preis hat.

Hinterher wird sich dann gewundert, wenn man dafür kein brauchbares Personal wundert und deshalb wieder den Auftrag verliert, weil die Jungs dem Kunden die Bude leer klauen, anstatt auf das Zeug aufzupassen.

In diesem Sinne, "Hurra Deutschland....."

Die Frage ist nicht zu beantworten....

Sofern Du im Seperatswachdienst beschäftigt bist (und den Tätigkeiten nach würde ich das mal annehmen) wirst du immer och deutlich über Tarif entlohnt... 10,00 waren göttlich und ein Traum vieler Beschäftigter in dieser Branche in ganz Deutschland....

  1. käme es auf die Aufträge an, die Du bekommen kannst

  2. zu den Löhnen kommen auch immer die Lohnnebenkosten, die der Arbeitgeber zu tragen hat

ob 8,50 Euro angemessen sind ist schwer zu sagen .... such Dir doch einen anderen Arbeitgeber in der Sicherhaitsbranche wird es in einer Großsstadt doch noch mehr Möglichkeiten geben ....

Ich will diesem Menschen es gar nicht unterstellen, dass die Lage momentan vielleicht nicht so rosig ist. Was er verdient? Sicher weiß das hier keiner und schätzen ist sicher schwer.
Aber als Selbstständiger hat man ja nicht nur eine Firma, da hängt ja auch noch einiges dran. Was ich sagen will. Du hast € 10,00 bekommen...hast Du denn einen Vertrag bei ihm, bist Du angestellt,wieviele Stunden arbeitest Du für ihn, bezahlt er Abgaben für Dich, Krankenversicherung usw. Oder arbeitest Du vielleicht sogar "schwarz" bei ihm?!

Das mußt du schon deinen Bekannten fragen, was ER verdient.

Für jede Firma steht und fällt die Existenz mit der Auftragslage und der Zahlungsmoral der Geschäftspartner. Und nicht zuletzt mit der Abgabenlast, die der Gesetzgeber veranlaßt.

Zu deinem Stundenlohn kamen auf jeden Fall noch Sozialabgaben für den Arbeitgeber, die die Personalkosten erhöht haben.

Von Minus bis sechsstelligen Beträgen ist alles drin mit einer Sicherheitsfirma. Deine Frage ist nicht beantwortbar.

Kommt darauf an wie viele Aufträge du hast.

Was möchtest Du wissen?