Hallo, Gibt es eine Frage nach dem Adverb?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Adverb gibt nähere Auskunft über Verben.

Man kann immer fragen: Wie macht das Subjekt bzw. Objekt etwas?

Also: => Er singt nett. - Wie singt er? => NETT

=> Sie faehrt schnell mit dem Auto. - Wie faehrt sie Auto? => SCHNELL

=> Sie hört gut zu. - Wie hört sie zu? => GUT

Das gilt aber leider nur für Modaladverbien, d.h. 1 von sehr vielen Arten von Adverbien.

0

Ein Adverb bezieht sich immer auf das Verb (daher der Name), ein Adjektiv auf eine Person oder Sache. Lustig reden (=Adverb, weil es sich nur auf das Reden bezieht. die Person muss deswegen nicht auch lustig sein!); lustig sein (=Adjektiv)

vielen dank=)

0

Ein Adverb bezieht sich nicht nur auf Verben! Es kann sich auch auf Adjektive und andere Adverben beziehen!!

"häufig" Adjetiv oder Adverb?

"Als Kind bekam ich häufig einen Sonnenbrand" Was für eine Wortart ist "häufig" in diesem Satz?

...zur Frage

Ist ob eine Präposition, Konjunktion oder ein Adverb?

Bitte Sagen ist wichtig

...zur Frage

Wieso kommt hier kein Adverb (Französisch)?

Meine Lehrerin hat letztes Mal gesagt, dass beim Satz: Vous chantez faux. Da wir kein Adverb verwendet, aber warum? Es wird ja beschrieben, wie man etwas macht. Also wir singen falsch.

...zur Frage

Kann ein Adverb das Subjekt im Satz sein?

Hey!

Ein Adverb ist ja ein Wort, das beim Verb steht. ad = zu,bei (Latein)

Ich habe jetzt hier Sätze, da ist das Adverb ein Subjekt.

Wie in der Geschichte, wo Odyseus zum Zyklopen sagt, dass sein Namen "Niemand" ist.

Später schreit dann der Zyklop herum, dass niemand ihm weh getan hat usw.....

Ich habe jetzt diese 2 Sätze, wo der 2. aus dem 1. Satz folgen soll oder auch nicht:

Prämisse: Niemand ist blond oder groß. Konklusion:Niemand ist blond oder Niemand ist groß.

Evtl. kann man sagen, weil niemand kein Subjekt sein kann, sind die Sätze falsch.

...zur Frage

Ist „schnell“ ein Adverb?

Guten Abend,

vorweg: mir ist die Antwort klar - ja, es ist ein Adverb. Ich stelle mir aber die Frage, ob das nicht im Konflikt dazu steht, dass man sagt, dass Adverben nicht gebeugt werden können.

Da „schnell“ auch ein Adjektiv ist, welches gebeugt werden kann, und „schnell“ dasgleiche Wort ist wie „schnell“, ist doch das Adverb „schnell“ auch beugbar... Wo ist der Denkfehler?

Lieben Dank!!

...zur Frage

Wie erkenne ich ob ich ein Adjektiv oder Adverb benutzen muss?

Hey :)) Also ich weiß dass sich ein Adjektiv auf ein Substantiv bezieht und ein Adverb auf ein Verb.Aber wie erkenne ich was gemeint ist also was ich nun benutzen muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?