Hallo. Gibt es ein Maximum schuldbetrag was man als Vertragspartner setzen kann für ein Wohnung Mietvertrag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich möchte mein freund helfen ein Wohnung zu bekommen. Das kann nur passieren wann ich Vertragspartner werde.

Du sollst also als Mieter mit im Vertrag stehen. Vermutlich weil sein Einkommen allein nicht ausreicht um die Wohnung zu zahlen.

Dann haftest Du, genau wie Dein Freund, dem Vermieter gegenüber zu 100 %. Und das für alle Forderungen aus dem Mietverhältnis.

Eine Obergrenze gibst es nicht. Das können "nur" 1000 € sein, aber auch 10.000.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gesetzgeber hat einen "Maximum schuldbetrag" festgelegt. Sobald die Mietschuld 2 Monatsmieten oder mehr beträgt ist das ein Grund für eine fristlose Kündigung.

Man kann in den Mietvertrag reinschreiben was man will, aber gelten wird letztendlich immer die gesetzliche Regelung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Schuld den?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von davsantos
25.01.2016, 21:25

Ich meine. Ich möchte mein freund helfen ein Wohnung zu bekommen. Das kann nur passieren wann ich Vertragspartner werde. Kann ich unterschreibe das ich nur ungefähr k.a. 3000 Euro bezahle falls sie ihr miete nicht mehr bezahle. 

0
Kommentar von FooBar1
26.01.2016, 06:56

Du kannst für ihn Bürgen, aber warum sollte man da eine Begrenzung einbauen sollen. Du wirst alles zahlen müssen was er schuldet.

Aber wenn du so wenig Vertrauen in deinen Freund hast dann mach es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?