Hallo! Gibt es eigentich ein Gerät mit dem ich den Strom aus meiner Haushaltssteckdose in seiner Leistung (Ampere / Volt) ändern kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leistung ändern geht nur nach unten.
Mehr Leistung als durch die Spannung 230V und die Sicherung (z.B. 10A) gegeben, gibt's nicht.

Hingegen kannst du die Spannung oder den Strom fast beliebig erhöhen, wenn das andere dafür vermindert wird:

Das geht mit einem Transformator, wenn du weiterhin Wechselspannung/Wechselstrom willst.
Und sonst nennt sich das "Netzteil".

Kommt aber noch etwas draufan, was du genau machen willst und wieviel Spannung oder Stromstärke du effektiv haben musst.

Also ich würde gerne den Strom aus Meiner Steckdose durch ein "Gerät"
laufen lassen, bei dem ich Änderungen an den Werten wie Volt/Ampere etc.
vornehmen kann.

So ein Gerät nennt man "Transformator" ("Trafo"), "Netzgerät" oder "Ladegerät".

Die von mir geänderte Stromstärke würde ich dann gerne weiter übertragen
auf einen Verbraucher z.B. einen Laptop oder eine Glühbirne.

Bei einer bestimmten Spannung wird der Strom in erster Linie durch den Verbraucher (also das angeschlossene Gerät) bestimmt. Dabei gilt im Allgmeinen: je höher die Versorgungsspannung, desto höher der Strom.

Bei sogenannten "Labor-Netzgeräten" lassen sich Spannung und Strom in gewissen Grenzen voreinstellen:

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_2_9?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Delectronics&field-keywords=netzger%C3%A4t&sprefix=netzger%C3%A4t%2Caps%2C380

Laptops dürfen nur an ein dafür vorgesehenes Ladegerät angeschlossen werden, da sonst die Gefahr besteht, dass sie kaputt gehen.

Was möchtest Du konkret damit machen?


Ich würde gerne den Stromverbrauch meines Notebooks senken. Dieser benötigt laut Netzteil derzeit 19,5V & 4,62A = 90Watt. Ich würde gerne testen ob bei einer Senkung einer dieser Werte um 2-5% mein Notebook immer noch gut funktioniert und so vielleicht der Verbrauch aber sinkt.

0
@gosagir

Vergiss das, das funktioniert nicht. Die Verbrauchswerte Deines Notebooks sind fix durch die Elektronik und die von den Akkus benötigte Ladespannung vorgegeben, daran kannst Du nichts ändern.

0
@gosagir

Ich würde gerne testen ob bei einer Senkung einer dieser Werte um 2-5% mein Notebook immer noch gut funktioniert und so vielleicht der Verbrauch aber sinkt.

Die von Deinem Notebook benötigte Akku-Ladespannung Versorgungsspannung ist durch den Akkutyp vorgegeben, daran darfst Du nichts ändern. Und der Ladestrom wird duch die Ladeelektronik der Akkus geregelt und begrenst, daran kannst Du nichts ändern.

Vergiss das Ganze ganz schnell wieder.

0

Hi,

ja das Ding heißt "Transformator", hier kannst du aber nicht Strom oder Spannung regeln, anhand der Wicklung hat es einen festen Spannungswert.

Willst du Spannung und Strom regeln brauchst du ein "Netzteil" mit der du die Spannung stufenlos regeln kannst und eine Strombegrenzung hat, das du den Strom auch regeln kannst.

Ich kenne so ein Gerät nicht aber ich denk sowas könnts schon geben, nur nimmt man normalerweise passende Widerstände da diese billiger sein dürften als das von dir erwähnte Gerät

Vielen Dank für die Infos!

Das "Labornetzteil" ist denke ich genau für mein Vorhaben geeignet! Danke nochmals für die raschen Antworten.

Mfg,

Gökhan

Der Schuss geht nach hinten los. Herb3472 hat dir das doch schon erklärt.

Aber wenn du glaubst das ist nicht richtig, gebe Geld aus, mach deine Geräte kaputt und sei zufrieden.

1

Was möchtest Du wissen?