Hallo Freunde, ich würde gerne interessieren wo das Problem zw Sunniten & Schiiten ist?

4 Antworten

das größte problem heute ist für die sunniten das die shiiten meinen das ihre gelehrten nur nachfahren des propheten sein dürfen und sie sich nicht irren können da sie nahfahren des propheten sind und dabei ist es egal was sie sagen selbst wenn sie dem koran widersprechen hat dies vorrang.

das stimmt nicht . Die nachfahren des Propheten genießen heute nur noch einen Ehrentitel, Gelehrte müssen keine nachfahren des Propheten sein, auch bei Schiiten nicht

0

heyy ich bin musli und gehöre der shia an :)

Ich versuche es dir zu erklären.

Also, der Hauptunterschied ist, dass wir Shiiten sagen, dass Imam Ali (as) der Schwiegersohn und gleichzeitig auch Cousin vom Propheten Muhammad (s) als einziger Nachfolger und die 12 Imame (as) alle als legitime Nachfolger von Muhammad #salam# sind, jedoch die Sunniten anerkennen Abu Bakr als 1. Kalifen und zwischen ihm und Imam Ali (as) noch 2 weiter, während Schiiten sagen, dass die Herrschaft von diesen 3 Kalifen unrechtmässig waren.

Wir glauben auch dass der 12. Imam ;) Imam Mahdi #rose# noch in der Verborgenheit lebt und am Ende der Zeit zurückkehrt und die Welt von der Unterdrückung befreien wird, während Sunniten sagen, dass er noch nicht geboren wurde, also der Mahid.

Und die Sunniten sagen, dass Fatima (as) die Tochter Muhammads #rose# und die 12 Imame (as) nicht fehlerferei sind und wir Schiiten bezeichnen sie als fehlerfrei.

Bei Sunniten darf der Vorbeter oder ein Gelehrter, den man sich als Vorbild nimmt auch normal wie alle anderen sünidgen, während bei uns Schiiten das verboten ist.

Es gibt auch noch einen Unterschied bei der ersten Quransure, am besten du gehst auf eslam.de und schaust dort den Unterschied an.

etvtl. hilft es Dir zu verstehen...Rivalitäten und Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten in Nahost... unter ...https://dgap.org/de/article/getFullPDF/20223

darin...Staatenübergreifend gesehen bilden die Schiiten die größte Gruppe der muslimischen Minderheiten. Die Schiiten selbst spalteten sich wiederum in verschiedene Richtungen. Größere, kompakte Gemeinden bilden im Nahen Osten die Alawiten in Syrien, die seit den 1960er Jahren den Staatschef stellen, und die Zaiditen im Nordjemen.* Die zahlenmäßig größte Gruppe der Schiiten sind jedoch die Zwölfer-Schiiten, die in der vorliegenden Studie im Mittelpunkt stehen und sich auch selbst als Schiiten bezeichnen, d.h. ein schiitisches Selbstverständnis besitzen. Die einzelnen schiitischen Richtungen unterscheiden sich durch Lehre und Auslegung des Islam schiitischer Prägung..*. bitte weiter lesen

m. frdl. G. ;)h

Was möchtest Du wissen?